global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  30-Apr-2024

Der Zinseszins 

Bruno Paulson
Eine Kombination aus überschwänglichen und konzentrierten Märkten bedeutet ein schwieriges Anlageumfeld, vor allem auf relativer Basis. Das International Equity Team denkt weiterhin in absoluten Dimensionen, ist bei der Qualität und den Bewertungen wählerisch und setzt langfristig auf Kapitalvermehrung.

24Q20117_Compound-Interest_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  26-Mär-2024

Qualität ist das Warten wert  

William Lock
William Lock hat 10 Lektionen für Sie: Von der Auswahl hervorragender Unternehmen bis zum Geheimnis der Langlebigkeit in der Anlagebranche. Diese hat er über die letzten 30 Jahren des Investierens in hochwertige Unternehmen, die auf lange Sicht nachhaltig Kapital vermehren und Kunden attraktive langfristige Renditen bieten können, gelernt.

10590065_GEO-March_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  27-Feb-2024

Qualitätsfaktoren 

Bruno Paulson, Alistair Corden-Lloyd
Die Kapitalvermehrung ist eine gewaltige Kraft. Aber woran erkennt man, ob ein Unternehmen ein hochwertiger Kapitalvermehrer ist? Wir konzentrieren uns auf die Rendite des eingesetzten Betriebskapitals (ROOCE) und die Bruttomargen als Kennzahlen. Unternehmen mit hohem ROOCE weisen in der Regel hohe Margen und ein Geschäftsmodell mit geringer Kapitalintensität auf, während hohe Bruttomargen gewöhnlich auf Preissetzungsmacht hindeuten. Solche Merkmale helfen uns festzustellen, welche Unternehmen es wert sind, genauer in Erwägung gezogen zu werden, und wo wir unsere Zeit verwenden sollten, die Langlebigkeit des Geschäftsmodells zu bewerten.

10571714_GEO-FEB_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  29-Jän-2024

„Niemand hat auch nur die geringste Ahnung…“ außer anscheinend der Markt  

Bruno Paulson
Nach einem Jahr, das die Vermutung nahelegte, dass niemand so genau wusste, wohin die Reise geht, starten wir nun in das neue Jahr 2024 – mit triftigen Argumenten sowohl für Optimisten als auch für Pessimisten. Und obwohl wir nicht sicher sein können, wo die Weltwirtschaft innerhalb des Spektrums zwischen sonnig und bewölkt - zwischen Optimismus und Pessimismus - letztlich landen wird, preist der Markt derzeit eindeutig ein sonniges Ergebnis ein. In Kombination mit hohen Bewertungskennzahlen schafft dies eine unvorteilhafte Asymmetrie mit begrenztem Aufwärtspotenzial und reichlich Abwärtspotenzial. Der Trick besteht wie immer darin, an den robusten langfristigen Renditen festzuhalten, wenn die Märkte ins Schwanken geraten.

10554443_GEO_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  28-Dez-2023

GLP-1: Die Last der Spekulation 

Nic Sochovsky, Helena Miles
GLP-1-Rezeptoragonisten werden als Revolution im Kampf gegen Adipositas gepriesen. In diesem Zusammenhang gelten die Medikamentenhersteller als unmittelbare Marktgewinner und Aktien aus den Bereichen der Medizintechnik und der amerikanischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie als Verlierer. Das International Equity Team bleibt eigenen Angaben zufolge in Bezug auf die Folgen für seine Portfolios insgesamt zuversichtlich und ist der Meinung, dass die mittel- bis langfristigen Auswirkungen minimal sein dürften.

10539774_GEO_GLP_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  27-Nov-2023

Vergütung der Geschäftsführung: „Wie die Anreize, so das Ergebnis.“ 

Bruno Paulson
Als langfristige Investoren präferieren wir in von uns gehaltenen Unternehmen Vergütungspläne, die langfristiges Denken statt kurzfristigem Opportunismus fördern. Wir bevorzugen Anreizsysteme, die die Unternehmensziele mit den Interessen der Aktionäre in Einklang bringen und auf vernünftigen und disziplinierten leistungsbezogenen Zielen basieren. Den Vergütungsprozess nehmen wir dabei sehr ernst. Wir verwenden unser eigenes Bewertungssystem „Pay X-Ray“ und orientieren uns an etablierten Grundsätzen, die auf 20 Jahren Erfahrung in der Diskussion mit Unternehmen über die Vergütung von Führungskräften fußen.

10523802_GEO_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  30-Okt-2023

Geschlossene Systeme: Auch der späte Vogel fängt den (KI-)Wurm 

Bruno Paulson
Das International Equity Team ist davon überzeugt, dass es neben den ersten Gewinnern des KI-Goldrausches auch andere Unternehmen gibt, für die sich die Vorteile von generativer KI zwar noch entfalten, aber im Lauf der Zeit erheblich sein werden. Diese „Spätentwickler” werden nicht nur durch KI Wert schaffen, sondern haben auch die nötige Preissetzungsmacht, um von den daraus entstehenden Vorteilen zu profitieren. Diese Herausforderung ist in relativ geschlossenen Systemen (im Englischen sogenannte „Walled Gardens”) leichter zu bewältigen. Diese umfassen proprietäre Daten.

10504633_Walled-Garden_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  06-Okt-2023

Wie findet man Rohdiamanten? Auf der Suche nach Qualität im Finanzsektor 

Isabelle Mast
Der Finanzsektor ist ein Value-Sektor – typischerweise günstig bewertet, aber oft nicht sehr aufregend. Stimmt das eigentlich? Wir glauben, dass es durchaus vereinzelte qualitativ hochwertige Unternehmen im Finanzsektor gibt, die zudem hervorragende Kandidaten für unsere Portfolios sind. Gut geführte Unternehmen mit wichtigen immateriellen Vermögenswerten in bilanzschwachen Teilsektoren wie Börsen, Zahlungsverkehr und Versicherungen können die Kombination aus hohen Renditen, moderater Zyklizität und wiederkehrenden Erträgen bieten, an der wir interessiert sind.

10491517_GEO_SEPT_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  28-Aug-2023

Was lange währt, wird endlich gut: Ein Argument für langfristiges Denken 

William Lock, Annabel Stanford
Unsere Gesellschaft mag zwar von der Unmittelbarkeit getrieben sein, jedoch ist unser International Equity Team der Meinung, dass mehr Geduld beim Investieren zu positiven langfristigen Anlageergebnissen führt.

10469756_GEO_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  31-Jul-2023

Unbeirrte Kapitalvermehrung in Zeiten des Hypes 

Bruno Paulson, Emma Broderick
Während in Sachen künstlicher Intelligenz (KI) das nächste Kapitel aufgeschlagen wird, stehen als erste Gewinner des „KI-Goldrauschs“ bereits die Halbleiterhersteller und Cloud-Computing-Anbieter fest. Doch der Aufschwung der generativen KI brachte auch zwei Überraschungen mit sich, zum einen die schnelle Akzeptanz durch die Verbraucher und zum anderen die fehlenden Eintrittsbarrieren. Während die Auswirkungen der künstlichen Intelligenz noch nicht absehbar sind, investiert das International Equity Team unvermindert mit einem Qualitätsschwerpunkt und konzentriert sich dabei auf Möglichkeiten zur Kostensenkung und Wertschöpfung, ohne dabei die Risiken aus dem Auge zu verlieren.

10455512_GEO_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  29-Jun-2023

Kauf oder nicht kaufen? 

Marcus Watson and Richard Perrott
In der Welt der Mergers & Aquisitons, sind nicht alle Käufer gleich. In der Regel ist das International Equity Team in Hinblick auf M&A vorsichtig, da es sich oft um eine risikoreiche Form der Kapitalallokation handelt. Allerdings gibt es Unternehmen, die risikoarme Übernahmen bei gleichzeitig hohen Aktionärsrenditen vorweisen können. In einigen davon ist auch unser International Equity Team investiert. Gute Käufer sind selten, doch gemeinsame Merkmale ihrer Strategie deuten auf einen wiederholbaren Prozess hin.

10437317_GEO_June_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  31-Mai-2023

Resilienz durch qualitative Kapitalallokation aufbauen 

Alistair Corden-Lloyd
Die Resilienz zur Bewältigung der globalen Herausforderungen, die wir in den letzten Jahren erlebt haben, erfordert qualitative Kapitalallokationen. Wir haben eine bemerkenswerte Resilienz in unseren Positionen festgestellt, da wir nach Unternehmen suchen, die tiefgreifende, breite und gut verwaltete wirtschaftliche Burggräben (sog. „Economic Moats“) aufweisen, die ihren Marktanteil schützen und steigern, ihre Rentabilität erhalten oder verbessern und möglicherweise attraktive langfristige Renditen erzielen. Die Aufrechterhaltung dieser Economic Moats erfordert jedoch anhaltende Investitionen in die einzigartigen Attribute des Unternehmensangebotes.

10420513_GEO_Insight-Tile-1x1
 
global-equity-observer page
Global Equity Observer  •  08-Mai-2023

Abrechnung aufgeschoben 

Bruno Paulson
Der Aktienmarkt wirkt selbstgefällig. Angesichts der anhaltenden Lohninflation, der pessimistischen Signale an den Anleihemärkten, der Verengung der Kreditvergabestandards, des geringen Vertrauens der Kleinunternehmen, der sinkenden BIP-Prognosen und der abnehmenden Verbrauchererwartungen – kurz gesagt, einer möglichen und sogar wahrscheinlichen Rezession in den USA – werden Aktien weiterhin zu hohen Multiples gehandelt. Dies ist besorgniserregend, wenn man der Meinung ist, dass die ökonomische Abrechnung nur aufgeschoben und nicht aufgehoben ist.

10409843_GEO-May_Insight-Tile-1x1
 
Warning Icon Sorry, there are no Italian versions available. Please switch back to view all versions.
 
 
The International Equity team follows a disciplined investment process based on fundamental analysis and bottom-up stock selection. They believe that the best route to attractive long-term returns is through compounding and providing reduced downside participation.
 
 

Dieses Dokument ist ein Marketingdokument.

Nutzer müssen die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren, da in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten können aus unseren Nutzungsbedingungen entnommen werden.


Datenschutz    •    Your Privacy Choices Your Privacy Choices Icon    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.