Insight Article Desktop Banner
 
 
Nachhaltiges Investieren
  •  
Juni 02, 2021

Die Fixed Income-Engagement-Strategie von MSIM: Aufschlussreich, Integriert und Einflussreich

Insight Video Mobile Banner
 
Juni 02, 2021

Die Fixed Income-Engagement-Strategie von MSIM: Aufschlussreich, Integriert und Einflussreich


Nachhaltiges Investieren

Die Fixed Income-Engagement-Strategie von MSIM: Aufschlussreich, Integriert und Einflussreich

Share Icon

Juni 02, 2021

 
 

Als aktive Vermögensverwalter mit einem Fokus auf langfristiger Wertentwicklung und verantwortungsbewussten Stewardship-Grundsätzen ist effektives Engagement ein Kernbestandteil unseres Anlageprozesses und unserer treuhänderischen Pflichten. Das Fixed Income-Team von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) hat daher ein thematisches Engagement-Programm zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) erarbeitet. Unser Ansatz ist vollständig in unseren Research- und Anlageprozess integriert und zielt darauf ab, durch konstruktive Dialoge mit Emittenten das Risikomanagement und die Alpha-Generierung zu optimieren. Zugleich setzten wir Anreize für Emittenten, positive Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen.

 
 

Der zunehmende Imperativ für Fixed Income-Engagement

Fixed Income-Anleger spielen eine zentrale Rolle, um in konstruktive Dialoge mit Emittenten zu treten und diese bei der Erreichung positiver Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Sie können maßgeblich dazu beitragen, dass Emittenten ihre ESG-Berichterstattung verbessern und ESG-Risiken bei der Preisermittlung der tatsächlichen Kapitalkosten berücksichtigen. Während Engagement und Stewardship in der Vergangenheit eher bei Aktienanlegern verortet war, sind Fixed Income-Anleger unseres Erachtens einzigartig positioniert, um Emittenten positiv zu beeinflussen. Zu nennen sind hierfür folgende Gründe:

  • Die Antworten auf einige der wichtigsten globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen, wie etwa den Klimawandel und den Zugang zu Grundversorgungsleistungen werden umfassende Kapitalinvestitionen erfordern; diese werden hauptsächlich über Fremdkapital finanziert,1 inklusive solcher mit Nachhaltigkeitskennzeichnung.
  • Die überwiegende Mehrheit der Primärmarktfinanzierungen erfolgt am Rentenmarkt und nicht am Aktienmarkt. Für Fixed Income-Anleger ergibt sich daraus eine regelmäßige und direkte Kommunikationsschnittstelle zu den Emittenten, die am Kapital der Anleger interessiert sind.
  • In Stressszenarios (wie beispielsweise in der Erholungsphase nach der COVID-19-Pandemie) steigen die Fremdfinanzierungserfordernisse, wodurch wiederum die Interaktionen zwischen Emittenten und Anlegern, und somit die Einflussnahmemöglichkeiten auf Emittenten zunehmen.
  • Fixed Income-Portfolios weisen in der Regel eine Vielzahl von Wertpapieren und Emittenten auf, im Gegensatz zu den stärker konzentrierten Beständen von aktiven Aktienportfolios. Dadurch erhalten Fixed Income-Anleger zahlreiche Gelegenheiten zur Einflussnahme.
  • Fixed Income-Anleger sind in der Lage mit Emittenten zusammenzuarbeiten und Einfluss zu nehmen, die über kein Aktienkapital verfügen. Dazu zählen Staaten, supranationale Organisationen/Behörden, viele Unternehmen, die Hochzinsanleihen emitieren, sowie Unternehmen in staatlicher Hand.

 

Der Grundgedanke des MSIM Fixed Income-Engagements

Unser Programm für das Fixed Income-Engagement verfolgt im Wesentlichen drei Ziele:

  1. Den Emittenten und seinen Sektor besser zu verstehen und Einblicke zu vertiefen
  2. Bessere Nachhaltigkeitsergebnisse zu erzielen und letztlich
  3. Möglichkeiten der Alphagenerierung zu nutzen, welche vom Markt unterschätzt wurden.

 

Erkenntnisse aus dem Engagementprozess können zu Bewertungsänderungen von Emittenten durch unsere Kreditanalysten führen. Dies kann wiederum ausschlaggebend für die Beteiligung an einer Neuemission sein, zur Erhöhung oder Verringerung bestehender Anleihepositionen führen, oder dafür sorgen, dass ein Emittent auf unsere „Watch List“ für Nachhaltigkeitsfonds gesetzt wird, bis bestimmte Fortschritte bezüglich des E, S oder G erzielt worden sind.

Außerden beabsichtigen wir, das gleiche Maß an Transparenz zu gewährleisten, das wir von Emittenten erwarten. Aus diesem Grund überprüfen und berichten wir über unsere Engagements einschließlich ihrer Ergebnisse auf vierteljährlicher Basis. Zum Beispiel, ob unsere Anlagestrategie durch Analystenempfehlungen oder Entscheidungen des Portfoliomanagers beeinflusst wurden.

Der MSIM Fixed Income-Ansatz für Engagement

Im MSIM Fixed Income-Bereich betrachten wir Engagement als unerlässlichen und einflussreichen Bestandteil unseres ESG-Integrationsansatzes. Zudem ist es maßgeblich für die Umsetzung unserer nachhaltigen Anlagestrategien2 (siehe Abbildung 1). Dies steht im Einklang mit unserem 100% aktiven Managementmodell und unserer Verpflichtung als verantwortungsbewusster Kapitalverwalter.3

 

 
 
 
ABBILDUNG 1: Engagement ist eine Schlüsselkomponente des ESG-Integrationsansatzes vom MSIM Fixed Income-Team
 
 
 

Zu diesem Zweck haben wir eine aktive Engagement-Strategie basierend auf drei Säulen erarbeitet (siehe Abbildung 2), welche auf sämtliche festverzinsliche Anlageklassen angewendet wird. Diese Struktur soll:

  • MSIM dabei helfen, Zielunternehmen für Engagements zu identifizieren, was auf Basis wesentlicher ESG-Erwägungen und dem nachhaltigkeitsbezogenen Entwicklungspotenzial erfolgt
  • den Dialog auf in sich stimmige thematische Prioritäten richten, die unsere zentralen Ziele fördern und
  • Engagement als Teil unseres allgemeinen Fixed Income-Anlageprozesses verankern, wobei Kreditanalysten den Dialog mit Unterstützung des Fixed Income Sustainable Investing-Teams führen sollen.
 
 
 
ABBILDUNG 2: Drei-Säulen-Strategie des MSIM Fixed Income-Engagements
 

Hier ist dargestellt, wie das Portfoliomanagementteam den Anlageprozess unter normalen Marktbedingungen umsetzt. Der Inhalt dieser Publikation wurde weder von den Vereinten Nationen genehmigt, noch spiegelt er die Ansichten der Vereinten Nationen, ihrer Beamten oder der Mitgliedstaaten wider. Siehe https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals für weitere Informationen über die Nachhaltigkeitsziele (SDGs).

 
 

1.  ZIELORIENTIERTES ENGAGEMENT – INVESTIEREN FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT UND NACHHALTIGE RENDITEN

Für unser Engagement-Programm wählen wir Emittenten auf Grundlage ihrer ESG-Chancen und -Risiken aus. Wir setzen auf unsere proprietären ESG-Bewertungsmodelle und Research-Kompetenzen, um Indizien für Kontroversen und Verstöße gegen internationale Normen zu ermitteln und zu überwachen, sowie um schwerwiegende ESG-Risiken festzustellen. Diese auf Risikominderung angelegte Fokussierung auf ESG-„Nachzügler“ wird durch eine strategische, sektorbezogene Analyse der Nachhaltigkeitschancen ergänzt. Unser Engagement gilt jenen Emittenten, die unseres Erachtens das Potenzial haben, von den Nachhaltigkeitschancen zu profitieren. Unser Ziel ist es Unternehmen mit ESG-Fortschritten als potentielle Alphaquelle zu identifizieren, da sich deren Entwicklungen noch nicht in der öffentlichen Berichterstattung und externen Ratings widerspiegeln. Schließlich führen wir Gespräche mit ESG-Vorreiterunternehmen, die bereits über ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit in Sachen Nachhaltigkeit verfügen. Diesen setzen wir Anreize, damit sie ihre „Best Practices“ innerhalb ihres Sektors teilen, sie die Umsetzung neuer Offenlegungsstandards unterstützen und innovative Nachhaltigskeitskonzepte fördern.

Wir gehen das Engagement mit Emittenten konstruktiv und kooperativ an. Je nach Dialoganlass ist das MSIM Fixed Income-Team bemüht, klare Erwartungen an den Engagement-Prozess zu stellen. Dazu zählen u.a. die Offenlegung spezieller Datenpunkte, anerkannte ESG-Berichtsstandards voranzutreiben und alternative Geschäftspraktiken vorzuschlagen, sofern wir mit der Vorgehensweise eines Emittenten nicht einverstanden sind.

Uns ist bewusst, dass sich die verschiedenen festverzinslichen Anlageklassen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien in Sachen Nachhaltigkeitspraktiken und ESG-Berichterstattung befinden. Deshalb passen wir unseren Engagement-Ansatz sowie unsere Erwartungen entsprechend an (siehe Abbildung 3).

 
 
 
ABBILDUNG 3: Der MSIM-Ansatz für Fixed Income-Engagement im Rahmen verschiedener festverzinslicher Anlageklassen
 
 
 

2. THEMATISCHER FOKUS ENTSPRECHEND DER ZIELE FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG DER VEREINTEN NATIONEN (UN-SDGS)

Unsere Engagement-Prioritäten liegen bei den ESG-Risiken und -Chancen, die wir auf Sektorebene als wesentlich erachten. Dies spiegelt die Sektorspezialisierung unserer Kreditanalysten sowie unseren umfassenden ESG-Ansatz wider. Wir haben allgemeine Rahmenbedingungen erarbeitet, denen zufolge wir unsere sektorbezogenen Einschätzungen vier „Makro“-Themen in den Bereichen Umwelt und Soziales (siehe Abbildung 4) zuordnen. Dies ermöglicht uns, die Ziele, die wir mit unseren Gesprächen mit Emittenten verfolgen, besser zu definieren und über Fortschritte zu berichten.

 
 
 
ABBILDUNG 4: Von MSIM priorisierte Themen zum Fixed Income-Engagement
 

Quelle: MSIM, UNDESA. Der Inhalt dieser Publikation wurde weder von den Vereinten Nationen genehmigt, noch spiegelt er die Ansichten der Vereinten Nationen, ihrer Beamten oder der Mitgliedstaaten wider. Siehe https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals für weitere Informationen über die Icons zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

 
 

Als Fixed Income-Anleger erachten wir Governance als den ESG-Faktor mit der größten Auswirkung auf Portfoliorisiken und -renditen. Zudem ist der Governance-Faktor für die Glaubwürdigkeit bei sämtlichen Nachhaltigkeitsthemen von zentraler Bedeutung. Im Rahmen unserer Gespräche mit Emittenten betreiben wir daher eine Due Diligence im Hinblick auf Corporate Governance, Transparenz und Verantwortung, sowie Offenlegungen.

Unser thematischer Ansatz dient nicht nur unserem Engagement, sondern auch der aktiven Einzeltitelauswahl bei unseren Fixed-Income-Strategien. Außerdem trägt er dazu bei, Investments zu fördern, die einen positiven Beitrag zur Realisierung der UN-SDGs leisten.5

3. INTEGRIERTER ANLAGEPROZESS, GEFÜHRT VON KREDITANALYSTEN

Im Rahmen unserer Kommunikation mit den Geschäftsleitungen von Emittenten sowie bei Roadshows sprechen wir ESG-Themen stets an. Dies folgt der Überzeugung, dass unser Engagement einflussreicher ist, wenn wir mit Emittenten regelmäßig und gezielt über bedeutende Aspekte sprechen, anstatt unregelmäßige Sitzungen abzuhalten und sich zu viele Nachhaltigkeitsthemen vorzunehmen.

Vor diesem Hintergrund wird unser Fixed Income-Engagement-Prozess von unserem Kredit-Research-Team geleitet und basiert auf einer datenorientierten Analyse zur Bewertung der ESG-Risiken von Emittenten. Unsere Analysten verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis der von ihnen beobachteten Unternehmen, und der ganzheitliche Ansatz wird durch Engagement-Themen ergänzt. Das MSIM Fixed Income Sustainable Investing-Team bringt spezifisches ESG-Know-how ein, sorgt für Konsistenz bei thematischen Engagements und arbeitet mit dem MSIM Global Stewardship-Team zusammen, um aktienbezogene Einblicke zu gewinnen.

In Fällen, in denen wir erhebliche Nachhaltigkeitsrisiken oder inakzeptable Verhaltensweisen identifizieren, haben wir die Möglichkeit uns mit mehreren MSIM-Investmentteams gemeinsam zu engagieren, um so unseren Einfluss zu nutzen, und Bedenken und Erwartungen auf koordinierte Weise zu kommunizieren.

Kooperatives und marktbezogenes Engagement: Vorantreiben von „Best Practices“ und standardisierter ESG-Berichterstattung

Zusätzlich zu dem persönlichen Engagement mit Emittenten arbeitet MSIM Fixed Income mit externen Partnern und Stakeholdern zusammen, um „Best Practices“ und internationale Standards zu nachhaltigkeitsbezogener Berichterstattung voranzutreiben (siehe Abbildung 5).

 
 
 
ABBILDUNG 5: Kooperative Engagement-Initiativen von MSIM Fixed Income
 
 
 

Wirkliche Dialoge, damit beide Seiten dazulernen

Das Fixed Income von MSIM ist der Meinung, dass das zielführenste Engagement mit Emittenten ein Dialog ist, bei dem Emittenten offen für alternative Sichtweisen zur Entwicklung ihres Nachhaltigkeitsansatzes sind, während Anleger bereit sind, von den Annahmen und Schlussfolgerungen ihrer Investmentanalysen abzuweichen.

Wir sind bemüht, einen regelmäßigen Dialog mit Emittenten bezüglich der wesentlichen Themen aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund erstrecken sich viele unserer Engagements über mehrere Jahre. Dieser Ansatz berücksichtigt den auf Emittentenseite erforderlichen Zeitaufwand, um neue Richtlinien und Nachhaltigkeitsziele umzusetzen, ESG-Auswirkungen festzustellen und diese Informationen in die öffentliche Berichterstattung der Folgeberichtsperiode zu integrieren.

Als langfristige und wertorientierte Anleger beabsichtigen wir mit unserem Engagement, Verhaltensweisen positiv zu beeinflussen, grundlegenden Wandel zu ermöglichen und gewonnene Einblicke zur Erzielung von Renditen für unsere Kunden zu nutzen.

 
 

1 Siehe „The Butterfly Effect & COVID-19: Six Implications for Sustainable Investing in an Interconnected World“, Morgan Stanley Investment Management (link).

2 Siehe „Sustainable Investing Policy“ von Morgan Stanley Investment Management (link).

3 Siehe Engagement- und Stewardship-Grundsätze von Morgan Stanley Investment Management (link).

4 Siehe „Assess, Engage, Perform: The Value of ESG Integration within High Yield“, Morgan Stanley Investment Management (link).

5 Siehe 2020 Nachhaltigkeitsbericht von Morgan Stanley (link).

6 Die „ESG in Credit Risk and Ratings Initiative“ der PRI zielt darauf ab, ESG-Faktoren transparent und systematisch in die Kreditrisikoanalyse zu integrieren (link). Die Webseiten Dritter werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und unterliegen Änderungen. Morgan Stanley hat keine der bereitgestellten Inhalte überprüft und übernimmt keinerlei Garantie oder Verantwortung für die Inhalte der Webseiten.

7 Morgan Stanley ist Mitglied des „Advisory Council of the Green Bond Principles and Social Bond Principles Executive Committee“ der ICMA und Teil der Working Groups zu Social Bonds, Sustainability-Linked Bonds, Impact Reporting und Climate Transition Finance (link). Die Webseiten Dritter werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und unterliegen Änderungen. Morgan Stanley hat keine der bereitgestellten Inhalte überprüft und übernimmt keinerlei Garantie oder Verantwortung für die Inhalte der Webseiten.

 
 

Risikohinweise

Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios unterliegen Marktrisiken, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht und der Wert der Portfolioanteile in der Folge geringer ist als zum Zeitpunkt des Erwerbs durch den Anleger. Marktwerte können sich aufgrund wirtschaftlicher und anderer Ereignisse (z. B. Naturkatastrophen, Gesundheitskrisen, Terrorismus, Konflikte und soziale Unruhen), die Märkte, Länder, Unternehmen oder Regierungen betreffen, täglich ändern. Der Zeitpunkt, die Dauer und mögliche negative Auswirkungen (z. B. Portfolio-Liquidität) von Ereignissen lassen sich nur schwer vorhersehen. Anleger können deshalb durch die Anlage in einem Portfolio Verluste verzeichnen. ESG-Strategien, die Impact-Investing- und/oder ESG-Faktoren (Environmental, Social and Governance) berücksichtigen, können zur Folge haben, dass die relative Anlageperformance von der Wertentwicklung anderer Strategien oder breiter Marktbenchmarks abweicht. Dies hängt davon ab, ob der Markt derartige Sektoren oder Anlagen aktuell bevorzugt. Daher ist nicht gewährleistet, dass ESG-Strategien zu einer günstigeren Anlageperformance führen werden. Festverzinsliche Wertpapiere unterliegen der Fähigkeit eines Emittenten, Kapital- und Zinszahlungen pünktlich zu leisten (Kreditrisiko) sowie Änderungen der Zinssätze (Zinsrisiko), der Kreditwürdigkeit des Emittenten und der allgemeinen Marktliquidität (Marktrisiko). In a rising interest-rate environment, bond prices may fall and may result in periods of volatility and increased portfolio redemptions. In einem Umfeld fallender Zinsen kann das Portfolio weniger Erträge erzielen. Langfristige Wertpapiere können auf Zinsänderungen sensibler reagieren. Bestimmte US-Staatspapiere, die im Rahmen der Anlagestrategie gekauft wurden, wie zum Beispiel die von Fannie Mae und Freddie Mac ausgegebenen Anleihen, werden nicht durch das Vertrauen in die Kreditwürdigkeit der US-Regierung besichert. Es ist möglich, dass diese Emittenten nicht über ausreichende Mittel verfügen, um ihre Zahlungsverpflichtungen in Zukunft zu erfüllen. Darlehen öffentlicher Banken unterliegen dem Liquiditätsrisiko und den Kreditrisiken von Titeln mit niedrigerem Rating. Hochverzinsliche Wertpapiere („Junk Bonds“) sind Wertpapiere mit einem niedrigeren Rating, die ein höheres Kredit- und Liquiditätsrisiko aufweisen. Staatsanleihen unterliegen dem Ausfallrisiko. Hypotheken- und forderungsbesicherte Wertpapiere (MBS und ABS) unterliegen dem Risiko einer vorzeitigen Tilgung und einem höheren Ausfallrisiko, und es kann schwierig sein, sie zu bewerten oder zu verkaufen (Liquiditätsrisiko). Außerdem sind sie mit Kredit-, Markt- und Zinsrisiken verbunden. Kommunalanleihen unterliegen dem Vorfälligkeitsrisiko und sind von steuerlichen, gesetzlichen und politischen Änderungen abhängig. Der Währungsmarkt ist äußerst volatil. Die Kurse an diesen Märkten werden unter anderem durch das sich ändernde Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage einer Währung, fiskalische, geldpolitische und innenpolitische oder währungspolitische Kontrollen und Maßnahmen sowie Änderungen an in- und ausländischen Zinssätzen beeinflusst. Anlagen in ausländischen Märkten sind mit besonderen Risiken verbunden. Dazu zählen politische und wirtschaftliche Risiken sowie Währungs- und Marktrisiken. Die Risiken einer Anlage in Schwellenländern übersteigen jene Risiken, die mit Anlagen in Industrieländern einhergehen. Staatsanleihen unterliegen dem Ausfallrisiko. Finanzderivate können Verluste unverhältnismäßig stark steigern und erhebliche Auswirkungen auf die Performance haben. Sie unterliegen möglicherweise auch Kontrahenten-, Liquiditäts-, Bewertungs-, Korrelations- und Marktrisiken. Es ist möglicherweise schwieriger, beschränkt handelbare und illiquide Wertpapiere zu verkaufen und zu bewerten als börsengehandelte Titel (Liquiditätsrisiko). Da die Möglichkeit besteht, dass vorzeitige Tilgungen den Cashflow bei Collateralized Mortgage Obligations (CMOs) ändern, können ihr Fälligkeitsdatum oder ihre durchschnittliche Laufzeit nicht vorab bestimmt werden. Falls außerdem die Sicherheiten der CMOs oder Garantien Dritter nicht für die Zahlungen ausreichen, könnte das Portfolio einen Verlust erleiden.

 
barbara.calvi
Sustainable Investing, Fixed Income & Liquidity
 
Navindu-Katugampola
Global Head of Sustainability
 
anuj.gulati
Head of Strategic and Thematic Research
Global Fixed Income Team
 
 
Featured Funds
 
 
 
 
 

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Irland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited. Eingetragener Geschäftssitz: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. In Irland als Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Unternehmensnummer 616661 registriert. MSIM Fund Management (Ireland) Limited wird von der Central Bank of Ireland beaufsichtigt. Großbritannien: Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der britischen Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, zugelassen und beaufsichtigt von der Financial Conduct Authority. Dubai: Morgan Stanley Investment Management Limited (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0)14-709-7158). Deutschland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited Niederlassung Deutschland, Grosse Gallusstrasse 18, 60312 Frankfurt am Main, Deutschland (Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG). Italien: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Milan Branch (Sede Secondaria di Milano) ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited Milan Branch (Sede Secondaria di Milano) mit eingetragenem Geschäftssitz in Palazzo Serbelloni, Corso Venezia 16, 20121 Mailand, Italien, ist in Italien mit der Unternehmens- und Umsatzsteuernummer 11488280964 registriert. Die Niederlande: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Telefon: +31 (0) 20-462-1300. Morgan Stanley Investment Management ist eine Zweigniederlassung von MSIM Fund Management (Ireland) Limited. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. Frankreich: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris, ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Ireland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris mit Geschäftssitz in 61 rue de Monceau, 75008 Paris, Frankreich, ist ein in Frankreich eingetragenes Unternehmen mit der Nr. 890 071 863 RCS. Frankreich: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España, ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Ireland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España mit Sitz in Calle Serrano 55, 28006, Madrid, Spanien, ist in Spanien mit der Steueridentifikationsnummer W0058820B eingetragen. Schweiz: Morgan Stanley & Co. International plc, London, Niederlassung Zürich, wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen im Handelsregister Zürich unter der Nummer CHE-115.415.770. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstrasse 33, 8002 Zürich, Schweiz, Telefon +41 (0) 44-588-1000. Fax: +41 (0) 44 588 1074.

Japan: An professionelle Anleger wird dieses Dokument nur zu Informationszwecken verteilt. Anderen Anlegern wird dieses Dokument im Zusammenhang mit Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen mit Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd („MSIMJ“) zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Vermögensverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Vermögenswerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Wertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an.

Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf der Grundlage von Anlageentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine einzelnen Anweisungen erteilen. Alle Anlagegewinne und -verluste entfallen auf den Kunden; das Kapital ist nicht garantiert. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,20 Prozent pro Jahr [inkl. Steuern]) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Dokument wird in Japan von MSIMJ, Registernummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)) verbreitet. Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über den Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen, Risiken, Kosten und Aufwendungen der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt vor einer Anlage aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE BANKEINLAGE

Hongkong Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Dieses Material versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern richtet sich an (i) institutionelle Anleger gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) eine „betroffene Person“ (u. a. ein zugelassener Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA und darf an diese nur im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß der Maßgabe sonstiger geltender Bestimmungen des SFA weitergegeben werden. Diese Publikation wurde nicht durch die Monetary Authority of Singapore überprüft. Australien: Diese Veröffentlichung wird in Australien verbreitet von Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich für „Wholesale-Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act bestimmt.

WICHTIGE INFORMATIONEN

EMEA: Dieses Marketingdokument wurde von MSIM Fund Management (Ireland) Limited herausgegeben. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited ist eine in Irland unter der Unternehmensnummer 616661 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs. Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts lesen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger.

Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Die Ansichten und Meinungen entsprechen jenen des Autors oder Anlageteams zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments. Sie können sich infolge veränderter Markt- oder Wirtschaftsbedingungen jederzeit ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Diese Ansichten werden nach dem Datum ihrer Veröffentlichung weder aktualisiert noch im Lichte späterer Informationen, Umstände oder Veränderungen überarbeitet. Die dargelegten Ansichten entsprechen nicht der Meinung aller Anlageteams von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) oder den Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Prognosen und/oder Schätzungen können geändert werden und müssen nicht zwingend eintreten. Informationen zu erwarteten Marktrenditen und Marktaussichten basieren auf dem Research, den Analysen und den Meinungen der Autoren. Alle Schlussfolgerungen sind spekulativer Natur, müssen sich nicht zwingend bestätigen und verfolgen nicht die Absicht, zukünftige Entwicklungen bestimmter Produkte von Morgan Stanley Investment Management vorherzusagen.

Einige dieser Informationen beruhen auf Daten, die wir aus externen Quellen erhalten haben und für zuverlässig erachten. Diese Informationen wurden jedoch nicht von uns geprüft, und wir geben keinerlei Zusicherungen für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Dieses Material wurde nicht von der Researchabteilung von Morgan Stanley erstellt und ist nicht als Researchempfehlung zu verstehen. Die in diesem Material enthaltenen Informationen wurden nicht im Einklang mit den gesetzlichen Erfordernissen zur Förderung der Unabhängigkeit des Anlageresearch erstellt und unterliegen keinem Handelsverbot im Vorfeld der Verbreitung des Anlageresearch.

Bei diesem Material handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Es wurde ausschließlich zu Informations- und Aufklärungszwecken erstellt und stellt kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Die hierin enthaltenen Informationen wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Anlegers erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Investoren vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Morgan Stanley ist die Muttergesellschaft von Morgan Stanley Investment Management Inc. und seinen verbundenen Unternehmen. Verweise auf Morgan Stanley beziehen sich in diesem Dokument auf die Muttergesellschaft, nicht auf Morgan Stanley Investment Management Inc. In bestimmten Fällen nutzt Morgan Stanley Investment Management Inc. ggf. Prozesse und/oder Initiativen von Morgan Stanley im Zusammenhang mit nachhaltigem Investieren oder beteiligt sich an diesen.

Sämtliche in diesem Dokument genannten Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind das geistige Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Indexbasierte Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und der Lizenzgeber übernimmt für diese Produkte keine Haftung.

MSIM hat Finanzintermediären die Nutzung und Verteilung dieses Dokuments nicht genehmigt, es sei denn eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Zudem sind Finanzintermediäre verpflichtet, sich zu vergewissern, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen unter Berücksichtigung der Situation und Intention der jeweiligen Empfänger dieses Dokuments für diese geeignet sind. MSIM haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Dokuments durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Dieses Dokument kann in andere Sprachen übersetzt werden. Im Falle solcher Übersetzungen bleibt die englische Fassung maßgebend. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und einer anderssprachigen Version dieses Dokuments ist die englische Version maßgebend.

Ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MSIM darf dieses Werk weder ganz noch teilweise auf direkte oder indirekte Weise vervielfältigt, kopiert, modifiziert, zur Erstellung eines abgeleiteten Werks eingesetzt, aufgeführt, ausgestellt, veröffentlicht, gepostet, lizenziert, eingebettet, verteilt oder übertragen werden oder sein Inhalt an Dritte weitergegeben werden. Das Werk darf nicht verlinkt werden, sofern ein solcher Hyperlink nicht für den persönlichen und nicht-kommerziellen Gebrauch bestimmt ist. Alle hierin enthaltenen Informationen sind das geistige Eigentum des Herausgebers und urheberrechtlich geschützt.

Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

 

Nutzer müssen die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren, da in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten können aus unseren Nutzungsbedingungen entnommen werden.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.