Insight Article Desktop Banner
 
 
Global Equity Observer
  •  
Januar 31, 2021

Aufbruchstimmung für Aktien?

Insight Video Mobile Banner
 
Januar 31, 2021

Aufbruchstimmung für Aktien?


Global Equity Observer

Aufbruchstimmung für Aktien?

Share Icon

Januar 31, 2021

 
 

Einer der Vorteile von Kapitalvermehrern ist es, dass sie besonders in schwierigen Marktzyklen robust sind. Die wiederkehrenden Einnahmen helfen, ihre Umsätze zu erhalten, gleichzeitig schützt ihre Preismacht die Gewinnmargen. Gewiss war 2020 ein schwieriges Jahr: Das weltweite BIP soll Schätzungen zufolge 4,4% zurückgegangen sein und in Industrieländern sogar noch stärker, um Minus 5,8%.1

 
 

Die besondere Art der Krise brachte einige der Unternehmen, die wir normalerweise bevorzugen, in Schieflage. Getränkehersteller waren aufgrund von Bar- und Restaurantschließungen besonders stark betroffen. Auch die lukrativen grenzüberschreitenden Geschäfte der Zahlungsdienstleister wurden durch den Zusammenbruch des Tourismus spürbar in Mitleidenschaft gezogen. Ferner gerieten einige Gesundheitsunternehmen aufgrund von Stornierungen von Routineoperationen und durch logistische Herausforderungen der Pandemie in Bedrängnis. Die Erträge weltweiter hochqualitativer Aktien konnten sich, abgesehen von lokalen Schwierigkeiten, allerdings gut behaupten.

Dies steht insgesamt in starkem Gegensatz zum dem MSCI World Index. Trotz den von Regierungen geschnürten Hilfspaketen fielen die Gewinnprognosen um 7%. Über 100% der Gesamtindexrendite von 16% entfiel auf die starken Wertsteigerungen der oberen 23% an Unternehmen des Indexes. Damit wiederholte sich das Muster von 2019, als der Index um 27% anstieg, trotz eines Rückgangs der Gewinnprognose um 1%. Damals war die gestiegene Bewertung und nicht die veränderte Gewinnprognose der Impulsgeber für die Performance. In den beiden Jahren 2019 und 2020 ist die NTM-Gewinn-Kennzahl (Gewinne der nächsten zwölf Monate) des Indexes um 55% gestiegen, von dem 13,4-Fachen auf das 20,7-Fache. Auch für den 24-Monats-Zeitraum ist die Kennzahl stark auf das 17,9-Fache angestiegen. Unsere globalen Qualitätsaktien haben ebenfalls zugelegt. Allerdings stammt mindestens die Hälfte der Rendite aus den um 18% gestiegenen wiederkehrenden Erträgen und den Dividenden.

Abgesehen von der zyklischen/Value-Rally im 4. Quartal war das zentrale Thema 2020 die Dominanz des Technologiesektors für die Marktrenditen. 2020 erzielte der IT-Sektor alleine 60% der 16%igen Rendite des MSCI World Index. Zählt man einige bekannte Namen aus den Bereichen E-Commerce, Streaming, Elektrofahrzeuge und soziale Medien hinzu - die von den meisten, wenn auch nicht von MSCI, als Technologieunternehmen angesehen werden - steigt der Anteil auf 89%. Daraus wird ersichtlich, dass der Rest des Marktes nur 11% der Indexperformance lieferte. Eine andere Betrachtungsweise ist, dass mehr als die Hälfte der Gesamtperformance des MSCI World Index von nur fünf Unternehmen erwirtschaftet wurde. 78% entfielen auf 25 Spitzenunternehmen, von denen nur eines außerhalb der USA notiert ist.

 
 
"
2020 erzielte der IT-Sektor alleine 60% der Rendite des MSCI World Index.
 
 
 

Unsere globalen Portfoliomanager bevorzugen neben Basiskonsumgütern und dem Gesundheitswesen eine starke IT-Gewichtung, mit besonderem Fokus auf Software, da gerade dieser Sektor aktuell einen starken Aufschwung erlebt. Die Bewertungsdisziplin des Teams führte dazu, dass unsere globalen Qualitätsportfolios nicht von dem massiven Wachstumsboom des Jahres profitierten.

2020 gab es spektakuläre 480 Börsengänge. Hierzu gehörten auch 248 SPACs (Special Purpose Acquisition Companies), auch bekannt als Akquisitionszweckunternehmen oder Mantelgesellschaft. Die Euphorie im wachstumsstärkeren Teil des Marktes zeigt sich an den Renditen des IT-Sektors. Die Aufteilung des Sektors in fünf Quintile, nach bereinigten Gewinnprognosen für die nächsten 24 Monate, zeigt den scheinbaren Überschwang (siehe Grafik unten). Das oberste Quintil hat ein mittleres Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) vom 166-Fachen der bereinigten Gewinne. Das KGV ist eher großzügig, da es reine GAAP/IFRS-Zahlen verwendet. Das heißt, dass beispielsweise nach Abzug der aktienbasierten Vergütung die Mehrheit dieses Quintils sogar in die Verlustzone fallen würde, sogar bei einer Berechnung auf Basis der erwarteten Gewinne in zwei Jahren. Diese hohe Bewertung wurde nochmals durch eine durchschnittliche Rendite des Sektors von 163% in 2020 verstärkt. Selbst das verhältnismäßig vernünftige zweite Quintil erzielte eine Rendite von über 50% bei bereinigten KGVs zwischen dem 33- und 56-Fachen. Unsere Bewertungsdisziplin limitierte uns auf das dritte und vierte Quintil, während wir uns aufgrund Qualitätsbedenken vom untersten Quintil fernhielten. Deshalb verpassten wir einen Großteil der Euphorie und des Aufschwungs.

 
 
 
Rendite 2020 nach Bewertungsquintilen im IT-Sektor
 

Quelle: FactSet und Morgan Stanley Investment Management.

 
 

Es gibt lediglich zwei Arten, Geld mit Aktien zu verlieren: Wenn die Erträge ausbleiben, oder die Bewertung einbricht. Unsere qualitätsbesessene Anlagephilosophie strebt danach, ein Ausbleiben der Erträge auf ein Minimum zu beschränken. Überdies haben wir versucht, das Risiko eines Einbruchs der Bewertungen zu reduzieren, insbesondere angesichts der aktuellen Marktbewertung, die das 20-Fache der Gewinnprognose übersteigt. Wir haben nicht nur kontinuierlich die übermütigen Sphären der oberen Quintile des IT-Sektors gemieden, sondern haben auch innerhalb der bestehenden Bestände unserer globalen Portfolios Disziplin bewiesen, falls Unternehmen von einem Umsatzwachstum von 6% oder höher zu einem Wachstum von unter 6% rutschten. Die Umschichtung zu günstigeren Titeln erfolgte zum Nachteil der Performance, wenn man die anhaltende Performance der wachstumsstärkeren Titel berücksichtigt, jedoch zum Vorteil für die künftige Widerstandsfähigkeit des Portfolios.

Aus absoluter Sicht gehen wir nicht davon aus, dass globale hochqualitative Aktien günstig sind, jedoch ist aus relativer Sicht das Kurs-Gewinn-Verhältnis weitaus vertretbarer. In der aktuellen Lage ist es besser weiterzumachen als aufzugeben, und preisgünstige Kapitalvermehrer scheinen ein vernünftiger Weg zu sein, um einen starken Einbruch zu vermeiden.

 
 

Quellenangaben für sämtliche Erträge und Bewertungen sind dem Dokument zu entnehmen. FactSet und Morgan Stanley Investment Management.

1  Quelle: Internationaler Währungsfonds


 
 

Risikohinweise

Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios sind Marktrisiken ausgesetzt, d.h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht. Marktwerte können sich aufgrund wirtschaftlicher und anderer Ereignisse (z. B. Naturkatastrophen, Gesundheitskrisen, Terrorismus, Konflikte und soziale Unruhen), die Märkte, Länder, Unternehmen oder Regierungen betreffen, täglich ändern. Der Zeitpunkt, die Dauer und mögliche negative Auswirkungen (z. B. Portfolio-Liquidität) von Ereignissen lassen sich nur schwer vorhersehen. Anleger können deshalb durch die Anlage in diese Strategie Verluste verzeichnen. Anleger sollten beachten, dass diese Strategie bestimmten zusätzlichen Risiken ausgesetzt sein kann. Veränderungen der globalen Konjunktur, der Verbraucherausgaben, des Wettbewerbs, der demografischen Entwicklung, der Verbrauchernachfrage, der gesetzlichen Regelungen und der Wirtschaftsbedingungen können sich negativ auf global operierende Unternehmen auswirken und das Portfolio stärker belasten als bei einer Investition des Portfolios in eine größere Vielfalt von Unternehmen. Aktienkurse reagieren im Allgemeinen auch auf unternehmensspezifische Aktivitäten. Anlagen in ausländischen Märkten sind mit besonderen Risiken verbunden. Dazu zählen politische und wirtschaftliche Risiken sowie Währungs- und Marktrisiken. Die Aktien kleiner Unternehmen weisen besondere Risiken wie begrenzte Produktlinien, Märkte und Finanzressourcen auf. Darüber hinaus sind sie einer stärkeren Marktvolatilität ausgesetzt als die Wertpapiere größerer, etablierter Unternehmen. Die Risiken einer Anlage in Schwellenländern übersteigen jene Risiken, die mit Investitionen in ausländischen Industrieländern einhergehen. Nicht diversifizierte Portfolios investieren oftmals in eine beschränkte Anzahl von Emittenten. Aus diesem Grund können Veränderungen der finanziellen Situation und des Marktwerts einzelner Emittenten zu einer höheren Volatilität führen.

 
bruno.paulson
Managing Director
International Equity Team
 
 
Featured Funds
 
 
 
 
 

DEFINITIONEN

Die Indizes werden nicht verwaltet und enthalten ferner keine Aufwendungen, Gebühren oder Ausgabeaufschläge. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Sämtliche in diesem Dokument genannte Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind geistiges Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Indexbasierte Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und der Lizenzgeber übernimmt für diese Produkte keine Haftung. Der MSCI World Index ist ein um den Streubesitz bereinigter und nach Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Aktienmarkt-Performance der Industrieländer weltweit misst. Der Begriff „Streubesitz“ bezieht sich auf den Anteil der im Umlauf befindlichen Aktien, von dem angenommen wird, dass er Anlegern zum Kauf an den Aktienmärkten zur Verfügung steht. Die Performance des Index ist in US-Dollar angegeben, wobei von einer Wiederanlage der Nettodividenden ausgegangen wird. Der MSCI World Health Care Index ist ein kapitalisierungsgewichteter Index, der die Performance von Aktien aus dem Gesundheitswesen aus Industrieländern in Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik überwacht. Er beinhaltet die Wiederanlage von Dividenden abzüglich ausländischer Quellensteuern.

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Irland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited. Eingetragener Geschäftssitz: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. In Irland als Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Unternehmensnummer 616661 registriert. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. Großbritannien: Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, Großbritannien, zugelassen und beaufsichtigt von der Financial Conduct Authority. Dubai: Morgan Stanley Investment Management Limited (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0) 14 709 7158). Deutschland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Deutschland, Große Gallusstraße 18, 60312 Frankfurt am Main, Deutschland (Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG). Italien: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Mailand (Sede Secondaria di Milano) ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Mailand (Sede Secondaria di Milano) mit eingetragenem Geschäftssitz in Palazzo Serbelloni, Corso Venezia 16, 20121 Mailand, Italien, ist in Italien mit der Unternehmens- und Umsatzsteuernummer 11488280964 registriert. Niederlande: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Telefon: +31 (0) 20-462-1300. Morgan Stanley Investment Management ist eine Zweigniederlassung von MSIM Fund Management (Ireland) Limited. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. Frankreich: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris mit Geschäftssitz in 61 rue de Monceau, 75008 Paris, Frankreich, ist ein in Frankreich eingetragenes Unternehmen mit der Nr. 890 071 863 RCS. Spanien: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España mit Sitz in Calle Serrano 55, 28006, Madrid, Spanien, ist in Spanien mit der Steueridentifikationsnummer W0058820B eingetragen.  Schweiz: Morgan Stanley & Co. International plc, London, Niederlassung Zürich, wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen im Handelsregister Zürich unter der Nummer CHE-115.415.770. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstrasse 33, 8002 Zürich, Schweiz, Telefon +41 (0) 44 588 1000. Fax: +41 (0) 44 588 1074.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Investor. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über den Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen und -risiken sowie den Kosten und Gebühren der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt vor einer Anlage aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE EINLAGE

Hongkong: Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Dieses Material versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern richtet sich an (i) institutionelle Anleger gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) eine „betroffene Person“ (u. a. ein zugelassener Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA und darf an diese nur im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß der Maßgabe sonstiger geltender Bestimmungen des SFA weitergegeben werden. Diese Publikation wurde nicht durch die Monetary Authority of Singapur überprüft. Australien: Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich „Wholesale-Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act vorbehalten.

BRASILIEN. Dieses Dokument stellt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren im Sinne der geltenden brasilianischen Vorschriften dar und wurde und wird daher nicht bei der brasilianischen Wertpapierkommission (Comissão de Valores Mobiliários) oder einer anderen Regierungsbehörde in Brasilien registriert. Alle hierin enthaltenen Informationen sind vertraulich. Sie dienen ausschließlich der Verwendung und Prüfung durch den vorgesehenen Empfänger dieses Dokuments und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

CHILE. Weder der Fonds noch die Fondsanteile sind im Register für ausländische Wertpapiere (Registro de Valores Extranjeros) eingetragen oder unterliegen der Kontrolle durch die Finanzmarktaufsicht (Comisión para el Mercado Financiero). Dieses Dokument und andere Angebotsunterlagen, die sich auf das Angebot der Fondsanteile beziehen, stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Einladung zur Zeichnung oder zum Kauf der Fondsanteile in der Republik Chile dar, außer an individuell identifizierte Käufer im Rahmen eines privaten Angebots im Sinne von Artikel 4 des chilenischen Börsengesetzes (Ley del Mercado de Valores) (ein Angebot, das sich nicht „an die allgemeine Öffentlichkeit oder an einen bestimmten Sektor oder eine bestimmte Gruppe der Öffentlichkeit richtet“).

KOLUMBIEN.Dieses Dokument stellt weder eine Einladung zur Tätigung einer Kapitalanlage noch ein öffentliches Angebot in der Republik Kolumbien dar und unterliegt nicht dem kolumbianischen Recht. Die Fondsanteile wurden und werden nicht in das von der kolumbianischen Finanzaufsichtsbehörde (Superintendencia Financiera de Colombia) geführte Nationale Wertpapier- und Emittentenregister (Registro Nacional de Valores y Emisores) eingetragen und werden nicht am börslichen Handelsplatz der kolumbianischen Wertpapierbörse (Bolsa de Valores de Colombia) notiert. Die Fondsanteile werden unter Umständen angeboten, die gemäß den anwendbaren kolumbianischen Wertpapiergesetzen und -vorschriften kein öffentliches Angebot von Wertpapieren darstellen. Das Angebot der Fondsanteile richtet sich an weniger als einhundert speziell identifizierte Anleger. Die Fondsanteile dürfen daher außer unter Umständen, die gemäß den geltenden kolumbianischen Wertpapiergesetzen und -vorschriften kein öffentliches Angebot von Wertpapieren darstellen, in Kolumbien nicht vermarktet, angeboten, verkauft oder verhandelt werden. Dieses Dokument wird ausschließlich auf Anfrage des Empfängers zu dessen Information bereitgestellt und stellt keine Aufforderung dar. Die Fondsanteile dürfen in Kolumbien oder gegenüber in Kolumbien ansässigen Personen nur dann beworben oder vermarktet werden, wenn eine solche Werbung und Vermarktung im Einklang mit Erlass 2555 von 2010 und anderen geltenden Vorschriften und Regelungen zur Bewerbung ausländischer Finanz- und Wertpapierprodukte oder -dienstleistungen in Kolumbien erfolgt.

Qualifizierte kolumbianische Anleger erkennen an, dass die Fondsanteile (i) keine Finanzprodukte sind, (ii) nur gemäß den Bestimmungen der Gründungsdokumente des Fonds übertragbar sind und (iii) keinen Kapitalschutz bieten.

Qualifizierte kolumbianische Anleger erkennen die kolumbianischen Gesetze und Vorschriften (insbesondere Devisen-, Wertpapier- und Steuervorschriften) an, die für Transaktionen oder Investitionen im Zusammenhang mit einer Anlage in dem Fonds gelten, und erklären, die jeweils einzige haftbare Partei für die vollständige Einhaltung dieser Gesetze und Vorschriften zu sein. Darüber hinaus erkennen kolumbianische Anleger an und stimmen zu, dass der Fonds keine Verantwortung, Haftung oder Verpflichtung im Zusammenhang mit einer vom Anleger verlangten Einwilligung, Zustimmung, Einreichung, Genehmigung oder Erlaubnis oder einem Verfahren oder für Handlungen trägt, die der Anleger im Zusammenhang mit dem Angebot, dem Verkauf oder der Lieferung der Fondsanteile nach kolumbianischem Recht vorgenommen hat oder vornehmen wird.

MEXIKO. Jeder potenzielle Käufer der Fondsanteile muss entweder ein institutioneller Anleger (inversionista institucional) oder ein qualifizierter Anleger (inversionista calificado) im Sinne des mexikanischen Wertpapiermarktgesetzes (Ley del Mercado de Valores) (das „Wertpapiermarktgesetz“) und anderer geltender mexikanischer Gesetze sein.

Die Fondsanteile wurden und werden nicht in das nationale Wertpapierregister (Registro Nacional de Valores) eingetragen, das von der mexikanischen Banken- und Wertpapierkommission (Comisión Nacional Bancaria y de Valores) geführt wird. Die Fondsanteile dürfen daher außer unter Umständen, die gemäß Artikel 8 des Wertpapiermarktgesetzes und seinen Bestimmungen ein privates Angebot darstellen, in den Vereinigten Mexikanischen Staaten nicht angeboten oder verkauft werden. Keine mexikanische Regulierungsbehörde hat die Fondsanteile genehmigt oder abgelehnt oder die Solvenz des Fonds geprüft. Alle anwendbaren Bestimmungen des Wertpapiermarktgesetzes sind in Bezug auf Verkauf, Angebot, Vertrieb oder Vermittlung von Fondsanteilen in oder aus oder in einem anderen Zusammenhang mit Mexiko einzuhalten, und jeder Weiterverkauf der Fondsanteile innerhalb des mexikanischen Hoheitsgebietes hat in einer Weise zu erfolgen, die ein privates Angebot im Sinne von Artikel 8 des Wertpapiermarktgesetzes und seiner Bestimmungen darstellt.

PERU. Die Fondsanteile wurden und werden in Peru nicht gemäß Decreto Legislativo 862: Ley de Fondos de Inversión y sus Sociedades Administradoras oder gemäß Decreto Legislativo 861: Ley del Mercado de Valores (das „Wertpapiermarktgesetz“) registriert und werden ausschließlich institutionellen Anlegern (im Sinne von Artikel 8 des Wertpapiermarktgesetzes) im Rahmen einer Privatplatzierung im Sinne von Artikel 5 des Wertpapiermarktgesetzes angeboten. Die Fondsanteile wurden nicht im öffentlichen Register des Wertpapiermarktes (Registro Público del Mercado de Valores) registriert, das von der Oberaufsicht für den Wertpapiermarkt (Superintendencia del Mercado de Valores) geführt wird, und das Angebot der Fondsanteile in Peru unterliegt nicht deren Aufsicht. Die Übertragung von Fondsanteilen unterliegt den Einschränkungen des Wertpapiermarktgesetzes und dessen Vorschriften.

URUGUAY. Das Angebot der Fondsanteile ist als Privatplatzierung gemäß Abschnitt 2 des uruguayischen Gesetzes 18.627 qualifiziert. Die Fondsanteile werden in Uruguay daher nicht in der Öffentlichkeit (Einzelpersonen oder Unternehmen) angeboten oder öffentlich verkauft, außer unter Umständen, die nach den uruguayischen Gesetzen und Vorschriften kein öffentliches Angebot oder keinen Vertrieb über eine anerkannte Börse darstellen. Weder der Fonds noch die Fondsanteile sind oder werden bei der Finanzmarktaufsicht der uruguayischen Zentralbank (Superintendencia de Servicios Financieros del Banco Central del Uruguay) registriert. Der Fonds entspricht einem Investmentfonds, der kein durch das uruguayische Gesetz 16.774 vom 27. September 1996 in seiner jeweils gültigen Fassung geregelter Investmentfonds ist.

Japan: An professionelle Anleger wird dieses Dokument nur zu Informationszwecken verteilt. Anderen Anlegern wird dieses Dokument im Zusammenhang mit Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen mit Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd („MSIMJ“) zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Vermögensverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Vermögenswerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Wertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an. Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf der Grundlage von Anlageentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine einzelnen Anweisungen erteilen. Alle Anlagegewinne und -verluste entfallen auf den Kunden; das Kapital ist nicht garantiert. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,20% p. a. (inkl. Steuern)) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Dokument wird in Japan von MSIMJ, Registernummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)) verbreitet. Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

 

WICHTIGE INFORMATIONEN

EMEA: Dieses Marketingdokument wurde von MSIM Fund Management (Ireland) Limited herausgegeben. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited ist eine in Irland unter der Unternehmensnummer 616661 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42,  Irland.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs. Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts lesen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Investor. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Bei diesem Material handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Es wurde ausschließlich zu Informations- und Aufklärungszwecken erstellt und stellt kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Informationen wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Anlegers erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Falls nicht anders angegeben, sind die hier zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Einschätzungen die des Portfoliomanagementteams. Sie beziehen sich auf keinen Zeitpunkt in der Zukunft, sondern basieren auf der zum Zeitpunkt der Abfassung des Dokuments bestehenden Situation und werden nicht aktualisiert oder auf andere Weise berichtigt, um Informationen zu berücksichtigen, die nach dem Erstellungsdatum verfügbar werden, oder Umstände oder Änderungen einzubeziehen, die im Nachhinein auftreten.

Prognosen und/oder Schätzungen können geändert werden und müssen nicht zwingend eintreten. Informationen zu erwarteten Marktrenditen und Marktaussichten basieren auf dem Research, den Analysen und den Meinungen der Autoren. Alle Schlussfolgerungen sind spekulativer Natur, müssen sich nicht zwingend bestätigen und verfolgen nicht die Absicht, zukünftige Entwicklungen bestimmter Produkte von Morgan Stanley Investment Management vorherzusagen.

MSIM hat Finanzintermediären die Nutzung und Verteilung dieses Dokuments nicht genehmigt, es sei denn, eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften.

Zudem sind Finanzintermediäre verpflichtet, sich zu vergewissern, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen unter Berücksichtigung der Situation und Intention der jeweiligen Empfänger dieses Dokuments für diese geeignet sind. MSIM haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Dokuments durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Dieses Dokument darf ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MSIM weder vollständig noch in Teilen vervielfältigt, kopiert oder weitergegeben oder Dritten gegenüber offengelegt werden.

Alle hierin enthaltenen Informationen sind das geistige Eigentum des Herausgebers und urheberrechtlich geschützt.

 

Nutzer müssen die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren, da in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten können aus unseren Nutzungsbedingungen entnommen werden.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.