Global Balanced Sustainable Fund
Anteilsklasse :
 
ISIN: LU2135297658
Global Balanced Sustainable Fund
ISIN: LU2135297658
Anteilsklasse :

Global Balanced Sustainable Fund

Anteils-klasse :
ISIN: LU2135297658
 
 
 
 
Anlageziel
Die Erzielung von Erträgen und die langfristige Steigerung des Werts Ihrer Anlage bei gleichzeitiger Berücksichtigung der ESG-Faktoren im Anlageprozess.
Anlageansatz
Strebt eine attraktive Gesamtrendite durch die Verwaltung eines breiten Anlagenmix innerhalb einer Risikospanne von 4–10% an. Der Fonds investiert hauptsächlich in Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente und Barmittel. Die Aspekte Umwelt, Soziales und Governance (ESG) sind in den Prozess integriert, und durch ein Screening werden Unternehmen ausgeschlossen, die sich schweren ESG-Problemen gegenübersehen oder an bestimmten Geschäften beteiligt sind, wie z. B. Kohle, Ölsand, Tabak, Glücksspiel, umstrittene Waffen und zivile Schusswaffen. Erwartet wird, dass 5–30% des Vermögens bei Managern investiert werden, die ausdrücklich positive ökologische und soziale Auswirkungen anstreben. Das Anlageteam diskutiert mit Unternehmen über ESG-Themen, die sie in Bezug auf Risiko, Ertrag oder Auswirkungen als wesentlich erachten.
 
 
Preise und Wertentwicklung

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder sinken. Alle Performanceangaben werden auf Basis der Nettoinventarwerte (NIW) berechnet. Alle Performance- und Index-Daten stammen von Morgan Stanley Investment Management. Bitte klicken Sie hier für weitere Performanceangaben und wichtige Informationen, die sorgfältig zu lesen sind.

Das Investmentteam orientiert sich beim Portfoliomanagement nicht an einem Benchmark-Index.

Per 30-Sep-2020

Per 23-Okt-2020

Per 30-Sep-2020

Per 23-Okt-2020


     
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
 
 
 
Risiko-Rendite-Profil Per 30-Jun-2020
 
 
Niedrigeres Risiko
Höheres Risiko
Potenziell
niedrigere Chancen
Potenziell
höhere Chancen
 
Die Risiko- und Chancenkategorie basiert auf historischen Daten.
  • Historische Zahlen dienen nur der Orientierung und sind kein verlässlicher Indikator für künftige Entwicklungen.
  • Daher kann sich diese Kategorie in der Zukunft ändern.
  • Je höher die Kategorie, umso größer sind die potenziellen Chancen, aber umso größer ist auch das Risiko, Ihre Anlage zu verlieren. Kategorie 1 deutet nicht auf eine risikolose Anlage hin.
  • Der Fonds fällt in diese Kategorie, da er in eine Reihe von Vermögenswerten mit unterschiedlich hohem Risiko investiert und die simulierte und/oder realisierte Rendite des Fonds in der Vergangenheit moderat gestiegen oder zurückgegangen ist.
  • Der Fonds kann durch Veränderungen der Wechselkurse zwischen der Fondswährung und den Währungen der Anlagen des Fonds beeinträchtigt werden.
Dieses Rating berücksichtigt keine anderen, vor einer Anlage zu erwägenden Risikofaktoren, wie z.B.:
  • Bei einem Anstieg der Zinsen ist mit einem Wertverlust von Anleihen zu rechnen, bei einem Zinsrückgang mit einem Wertzuwachs.
  • Der Wert von Finanzderivaten reagiert äußerst sensibel und es kann zu Verlusten kommen, die den Anlagebetrag des Teilfonds übersteigen.
  • Emittenten sind unter Umständen nicht in der Lage, ihre Schulden zu bedienen. Wenn dieser Fall eintritt, verringert sich der Wert Ihrer Anlage. Dieses Risiko ist höher, wenn der Fonds in eine Anleihe mit niedrigerem Bonitätsrating investiert.
  • Der Fonds ist darauf angewiesen, dass andere Parteien bestimmte Dienstleistungen, Anlagen oder Transaktionen ausführen. Wenn diese Parteien zahlungsunfähig werden, kann der Fonds gegebenenfalls einen finanziellen Verlust erleiden.
  • Am Markt könnte es nicht genügend Käufer oder Verkäufer geben. Dies könnte die Fähigkeit des Fonds beeinträchtigen, Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Der Wert von Anlagen in Rohstoffen kann sich schnell und deutlich verändern, da er von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst wird.
  • Anlagen in Schwellenländern sind mit höheren Risiken verbunden, da politische, rechtliche und betriebliche Systeme weniger entwickelt sein können als in Industrieländern.
  • Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder sinken. Der Wert von Kapitalanlagen sowie die damit erzielten Erträge können sich positiv oder negativ entwickeln, und Anleger können das investierte Kapital unter Umständen vollständig oder zu einem großen Teil verlieren.
  • Der Wert der Kapitalanlagen sowie die damit erzielten Erträge werden schwanken, und es kann nicht garantiert werden, dass der Fonds seine Anlageziele erreicht.
  • Die Anlagen können auf unterschiedliche Währungen lauten. Änderungen der Wechselkurse zwischen den Währungen können den Wert der Anlagen daher steigern oder schmälern. Ferner können Wechselkursschwankungen zwischen der Referenzwährung des Anlegers und der Basiswährung der Anlagen den Wert der Kapitalanlagen beeinträchtigen.
Die Risiko- und Chancenkategorie basiert auf historischen Daten.
  • Historische Zahlen dienen nur der Orientierung und sind kein verlässlicher Indikator für künftige Entwicklungen.
  • Daher kann sich diese Kategorie in der Zukunft ändern.
  • Je höher die Kategorie, umso größer sind die potenziellen Chancen, aber umso größer ist auch das Risiko, Ihre Anlage zu verlieren. Kategorie 1 deutet nicht auf eine risikolose Anlage hin.
  • Der Fonds fällt in diese Kategorie, da er in eine Reihe von Vermögenswerten mit unterschiedlich hohem Risiko investiert und die simulierte und/oder realisierte Rendite des Fonds in der Vergangenheit moderat gestiegen oder zurückgegangen ist.
  • Der Fonds kann durch Veränderungen der Wechselkurse zwischen der Fondswährung und den Währungen der Anlagen des Fonds beeinträchtigt werden.
Dieses Rating berücksichtigt keine anderen, vor einer Anlage zu erwägenden Risikofaktoren, wie z.B.:
  • Bei einem Anstieg der Zinsen ist mit einem Wertverlust von Anleihen zu rechnen, bei einem Zinsrückgang mit einem Wertzuwachs.
  • Der Wert von Finanzderivaten reagiert äußerst sensibel und es kann zu Verlusten kommen, die den Anlagebetrag des Teilfonds übersteigen.
  • Emittenten sind unter Umständen nicht in der Lage, ihre Schulden zu bedienen. Wenn dieser Fall eintritt, verringert sich der Wert Ihrer Anlage. Dieses Risiko ist höher, wenn der Fonds in eine Anleihe mit niedrigerem Bonitätsrating investiert.
  • Der Fonds ist darauf angewiesen, dass andere Parteien bestimmte Dienstleistungen, Anlagen oder Transaktionen ausführen. Wenn diese Parteien zahlungsunfähig werden, kann der Fonds gegebenenfalls einen finanziellen Verlust erleiden.
  • Am Markt könnte es nicht genügend Käufer oder Verkäufer geben. Dies könnte die Fähigkeit des Fonds beeinträchtigen, Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Der Wert von Anlagen in Rohstoffen kann sich schnell und deutlich verändern, da er von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst wird.
  • Anlagen in Schwellenländern sind mit höheren Risiken verbunden, da politische, rechtliche und betriebliche Systeme weniger entwickelt sein können als in Industrieländern.
  • Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder sinken. Der Wert von Kapitalanlagen sowie die damit erzielten Erträge können sich positiv oder negativ entwickeln, und Anleger können das investierte Kapital unter Umständen vollständig oder zu einem großen Teil verlieren.
  • Der Wert der Kapitalanlagen sowie die damit erzielten Erträge werden schwanken, und es kann nicht garantiert werden, dass der Fonds seine Anlageziele erreicht.
  • Die Anlagen können auf unterschiedliche Währungen lauten. Änderungen der Wechselkurse zwischen den Währungen können den Wert der Anlagen daher steigern oder schmälern. Ferner können Wechselkursschwankungen zwischen der Referenzwährung des Anlegers und der Basiswährung der Anlagen den Wert der Kapitalanlagen beeinträchtigen.
 
 
 
 
Zusammensetzung 3 Per 30-Sep-2020
  Fund
Fixed Income 69,94
Equity 17,40
Commodities 1,88
Cash and Equivalents 10,78
  Fund
Information Technology 15,57
Health Care 15,11
Consumer Discretionary 13,05
Financials 12,68
Industrials 12,18
Communication Services 9,09
Consumer Staples 6,72
Materials 5,50
Utilities 4,44
Real Estate 3,55
Energy 2,10
  Fund
EUR 60,40
USD 21,01
JPY 8,91
GBP 3,02
All Others 6,67
  Fund
AAA 22,40
AA 6,23
A 12,60
BBB 36,12
B or Below 22,65
 
In der Summe ergeben sich nicht unbedingt 100 %.


Geography3 Per 30-Sep-2020
  Fund
North America 38,07
Europe 29,15
Emerging Market 19,23
Japan 10,50
Asia ex Japan 3,06
 
In der Summe ergeben sich nicht unbedingt 100 %.


Positionen Per 30-Sep-2020
Fund
Lyxor Green Bond DR Ucits Etf, 0.000000%, 6,01
United States Treasury, 2.375000%, 2029-05-15 5,62
United States Treasury, 6.250000%, 2030-05-15 4,94
United States Treasury, 5.500000%, 2028-08-15 3,91
Japan (Government of), 1.700000%, 2033-06-20 3,91
United States Treasury, 1.625000%, 2026-05-15 3,59
Germany (Federal Republic of), 5.500000%, 2031-01-04 3,39
United States Treasury, 2.000000%, 2025-02-15 3,21
France Government Bond Oat, 2.500000%, 2030-05-25 3,15
United States Treasury, 2.500000%, 2024-05-15 3,01
Total 40,74

Diese Angaben zu Wertpapieren und prozentualen Allokationen dienen ausschließlich zur Veranschaulichung und sind keine Anlageberatung oder Empfehlung in Bezug auf die angegebenen Wertpapiere oder Anlagen und sollten auch nicht als solche verstanden werden. 



Portfoliomerkmale
Fonds
Duration (Jahre) 4,33
 
 
Portfoliomanager
Andrew Harmstone
Managing Director
39 years industry experience
Li Zhang
Executive Director
12 years industry experience
Die Zusammensetzung des Teams kann sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern.
 
 
 
 

** Zur Anzeige der Renditen (%) je Kalenderjahr wählen Sie bitte den entsprechenden Fonds in der Preisübersicht aus.

Mit dem Fonds verbundene Begriffe und Begriffsbestimmungen können Sie unserer Seite mit dem Glossar entnehmen.

Die aufgeführten Performancedaten beruhen auf den durchschnittlichen annualisierten Renditen und verstehen sich nach Abzug von Gebühren.

Alle Performance- und Index-Daten stammen von Morgan Stanley Investment Management Limited.

Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Der Wert der Anlagen und der mit ihnen erzielte Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Es ist daher möglich, dass ein Anleger das ursprünglich investierte Kapital nicht in voller Höhe zurückerhält. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder sinken. Die Performance von Fonds, deren Performancebilanz noch kein vollständiges Jahr umfasst, ist nicht aufgeführt. Die Performance versteht sich nach Abzug der Gebühren. Die Angaben zur Performance des laufenden Jahres sind nicht annualisiert. Die Performance von anderen Anteilsklassen (sofern angeboten) kann abweichen. Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen und -risiken sowie den Kosten und Gebühren des Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Der Prospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) enthalten diese und weitere Informationen über den Fonds. Bitte lesen Sie den Prospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen vor einer Anlageentscheidung aufmerksam durch.

1 Das Morningstar Rating™ (Sterne-Rating) für Fonds wird für Vermögensverwaltungsprodukte (wie Investmentfonds, Variable-Annuity- und Variable-Life-Unterkonten (variable Renten- und Lebensversicherung), börsennotierte Fonds, geschlossene Fonds und separate Konten) berechnet, die seit mindestens drei Jahren existieren. Börsennotierte Fonds und offene Investmentfonds werden zu Vergleichszwecken zu einer Kategorie zusammengefasst. Das Rating wird anhand der Morningstar Risk-Adjusted Return (MRAR) berechnet, eine Kennzahl, die die Schwankungen der monatlichen Überschussrendite eines verwalteten Produkts berücksichtigt. Dabei wird besonderes Gewicht auf die negativen Performanceschwankungen und eine beständige Wertentwicklung gelegt. Die besten 10% der Produkte in jeder Kategorie erhalten 5 Sterne, die nächsten 22,5% 4 Sterne, die nächsten 35% 3 Sterne, die nächsten 22,5% 2 Sterne und die unteren 10% 1 Stern. Das Morningstar-Gesamtrating für ein verwaltetes Produkt ergibt sich aus dem gewichteten Durchschnitt der Morningstar-Ratings über drei, fünf und zehn Jahre (sofern vorhanden). Die Gewichtungen sind: 100% Drei-Jahres-Rating für Gesamtrenditen von 36–59 Monaten, 60% Fünf-Jahres-Rating/40% Drei-Jahres-Rating für Gesamtrenditen von 60–119 Monaten und 50% Zehn-Jahres-Rating/30% Fünf-Jahres-Rating/20% Drei-Jahres-Rating für Gesamtrenditen von mindestens 120 Monaten. Zwar scheint die Formel für das Zehn-Jahres-Gesamtrating den Zehn-Jahres-Zeitraum am stärksten zu gewichten, jedoch wirkt sich der jüngste Drei-Jahres-Zeitraum am stärksten aus, da er in alle drei Rating-Zeiträume aufgenommen wird. Bei den Ratings wurden Ausgabeaufschläge nicht berücksichtigt.

Die Kategorie Europa/Asien und Südafrika (EAA) erstreckt sich auf Fonds mit Fondsdomizil an europäischen Märkten, maßgebliche länderübergreifende asiatische Märkte, an denen eine hohe Anzahl an europäischen OGAW-Fonds zur Verfügung stehen (in erster Linie Hongkong, Singapur und Taiwan), die Märkte Südafrikas und ausgewählte sonstige asiatische und afrikanische Märkte, bei denen Morningstar der Meinung ist, es ist von Vorteil für die Anleger, die Fonds in das EAA-Klassifizierungssystem aufzunehmen.

© 2020 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen im vorliegenden Dokument: (1) sind Eigentum von Morningstar und/oder den jeweiligen Anbietern der Inhalte; (2) dürfen nicht kopiert oder verbreitet werden und (3) sind bezüglich Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität mit keinerlei Garantien verbunden. Weder Morningstar noch die Anbieter von Morningstar-Inhalten sind für etwaige Schäden oder Verluste, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen, verantwortlich. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung.

3 Der Ausgabeaufschlag ist ein Maximalwert. Er kann unter Umständen geringer ausfallen. Fragen Sie hierzu Ihren Finanzberater. Die laufenden Kosten spiegeln die Zahlungen und Aufwendungen wider, die während des Geschäftsbetriebs des Fonds anfallen und vom Vermögen des Fonds im Laufe der Zeit abgezogen werden. Enthalten sind die Gebühren für die Anlageverwaltung (Verwaltungsgebühr), Treuhand-/Depotbankgebühren und Administrationskosten. Die Mindesterstanlage-/Mindestfolgeanlagebeträge können auf US-Dollar (oder den äquivalenten Betrag in Euro, Yen oder britischen Pfund) lauten. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Gebühren und Aufwendungen“ des Verkaufsprospekts.

In der Summe ergeben sich aufgrund von Rundungen nicht unbedingt 100%.  Weitere Informationen zur Sektorenzuordnung bzw. zu den Definitionen finden Sie auf der Website www.msci.com/gics oder und der Glossarseite. Die Daten der Wertpapiere zur Bonitätsverteilung stammen von Fitch, Moody's und S&P. Weichen die Bonitätsratings für einzelne Wertpapiere der drei Rating-Agenturen voneinander ab, gilt die „höchste“ Bewertung. Das Rating von Credit Default Swaps basiert auf dem „höchsten“ Rating der zugrunde liegenden Referenzanleihe. „Barmittel“ umfassen Anlagen in kurzfristigen Instrumenten, inklusive Anlagen in Morgan Stanley Liquiditätsfonds. Liquide Mittel entsprechen dem Wert der Anlagen, die sofort in Barmittel verwandelt werden können. Dazu gehören Commercial Papers, offene Devisengeschäfte, Geldmarktpapiere (T-Bills) und sonstige kurzfristige Instrumente.  Diese Instrumente gelten als Barmitteläquivalente, weil sie liquide sind und kein signifikantes Risiko besteht, dass sich ihr Wert ändert.

 
 

WAM is the weighted average maturity of the portfolio. The WAM calculation utilizes the interest-rate reset date, rather than a security's stated final maturity, for variable- and floating- rate securities. By looking to a portfolio's interest rate reset schedule in lieu of final maturity dates, the WAM measure effectively captures a fund's exposure to interest rate movements and the potential price impact resulting from interest rate movements.

 

WAL is the weighted average life of the portfolio. The WAL calculation utilizes a security's stated final maturity date or, when relevant, the date of the next demand feature when the fund may receive payment of principal and interest (such as a put feature). Accordingly, WAL reflects how a portfolio would react to deteriorating credit (widening spreads) or tightening liquidity conditions.

 

Bevor Nutzer fortfahren, haben sie die Nutzungsbedingungen zu lesen, zumal in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten enthalten unsere Nutzungsbedingungen.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.