Morgan Stanley Investment Funds (MS INVF)

Global Brands
Equity Income Fund

Wir bieten unseren Anlegern erstklassige Erträge, langfristiges Kapitalwachstum und einen relativen Schutz vor Wertverlusten.

Kontakt

Ausschüttungen auf die richtige Art

Der Global Brands Equity Income Fund bietet Anlegern die Möglichkeit, unseren Global Brands-Anlageprozess zu nutzen und zusätzlich von einem verbesserten Ertragsprofil zu profitieren. Wir streben derzeit eine jährliche Ausschüttungsrendite von 4% pro Jahr an, die vierteljährlich ausgeschüttet wird.

 
 

Schwerpunkt auf Qualität

Auf ihrer Suche nach Rendite haben sich viele traditionelle ertragsorientierte Aktienfonds hochrentierlichen Sektoren wie Versorger, Telekommunikation, Energie und Finanzen zugewandt. Dabei wird das langfristige Kapitalwachstum zugunsten höherer Dividenden vernachlässigt.

Der Global Brands Equity Income (GBEI) hingegen investiert gemäß unserem bewährten Global Brands-Anlageprozess, um sicherzustellen, dass wir ausschließlich in erstklassige Unternehmen anlegen. Diese zeichnen sich durch nachhaltig hohe Renditen und gute freie Cashflows aus, durch die ihre Dividenden ohne Schwierigkeiten finanziert werden können.
UNSER VORTEIL
Wir sind überzeugt, dass der Global Brands Equity Income Fund Ausschüttungen auf die richtige Art bieten kann, ohne auf Kapitalwachstum zu verzichten.

Hochwertige Aktienauswahl

Seit seiner Auflegung im Jahr 2000 sind die Dividenden des Global Brands Fund schneller gewachsen als der Markt und haben sich bei Marktabschwüngen als widerstandsfähig erwiesen. Der GBEI knüpft an die Tradition des Global Brands Fund an und stützt sich auf unsere Erfahrung, ergänzt dies aber noch durch eine Kapitalwachstumskomponente, sodass beständige, zuverlässige Erträge generiert werden können.

Historisch überlegenes Dividendenwachstum

Dividende des MS INVF Global Brands für 100.000 USD an ursprünglicher Fondsanlage umbasiert auf 100

Quelle: Factset. Die Daten werden jährlich aktualisiert, Stand: 31. März 2017. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Der Global Brands Fund wurde am 30. Oktober 2000 aufgelegt.

Renditeziel: 4% p.a.

Zur Erreichung unseres Ertragsziels kombinieren wir die Dividenden des zugrunde liegenden Global Brands-Portfolios, die mit hochwertigen Aktien erzielt werden, mit Prämien aus dem Verkauf von Index-Call-Optionen auf sechs liquide globale Indizes.

Optimierte Renditesteigerung

Die aus dem Verkauf von Index-Call-Optionen generierten Prämien erhöhen die Rendite. Diese dynamische und zugleich konservative Optionsstrategie dient dazu, das Erreichen des Renditeziels zu ermöglichen.

* 2% nach Quellensteuer.

Der Global Brands Fund investiert seit über 15 Jahren erfolgreich in hochwertige Aktien. Als Team setzen wir uns dafür ein, langfristige Renditen für die Anleger zu erzielen, ihr Kapital zu erhalten und einen gewissen Schutz vor Wertverlusten zu bieten.

Erfahren Sie mehr über das International Equity Team >

Setzen Sie sich
mit uns in Verbindung

Schicken Sie uns eine Nachricht, um weitere Informationen zu erhalten

Vorname

Nachname

Firmenname

Telefonnummer

E-Mail-Adresse

Nachricht

NUR FÜR PROFESSIONELLE KUNDEN
Dieses Dokument ist ein Marketingdokument. Das vorliegende Dokument wurde ausschließlich zum Zweck der Anlegerinformation erstellt und stellt kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Materialien wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Kunden erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Falls nicht anders angegeben, sind die hier zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Einschätzungen die des Portfoliomanagementteams. Sie beziehen sich auf keinen Zeitpunkt in der Zukunft, sondern basieren auf der zum Zeitpunkt der Abfassung des Dokuments bestehenden Situation und werden nicht aktualisiert oder auf andere Weise berichtigt, um Informationen zu berücksichtigen, die nach dem Erstellungsdatum verfügbar werden, oder Umstände oder Änderungen einzubeziehen, die im Nachhinein auftreten.

Diese entsprechen nicht der Meinung aller Portfoliomanager von Morgan Stanley Investment Management oder den Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in den Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

In diesem Dokument genannte Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind geistiges Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Auf einen Index bezogene Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und der Lizenzgeber übernimmt in diesem Zusammenhang keine Haftung.

Bei sämtlichen in diesem Dokument enthaltenen Informationen handelt es sich um unternehmenseigene und urheberrechtlich geschützte Inhalte.

RISIKOHINWEISE
Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios sind Marktrisiken ausgesetzt, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht. Anleger können deshalb durch die Anlage in diese Strategie Verluste verzeichnen. Anleger sollten beachten, dass diese Strategie gewissen zusätzlichen Risiken ausgesetzt ist. Veränderungen der globalen Konjunktur, der Verbraucherausgaben, des Wettbewerbs, der demografischen Entwicklung, der Verbrauchernachfrage, der gesetzlichen Regelungen und der Wirtschaftsbedingungen können sich auf globale Franchise-Unternehmen auswirken und das Portfolio stärker belasten als bei einer Investition des Portfolios in eine größere Vielfalt von Unternehmen. Aktienkurse reagieren im Allgemeinen auch auf unternehmensspezifische Aktivitäten. Anlagen in ausländische Märkte sind mit besonderen Risiken verbunden. Dazu zählen politische und wirtschaftliche Risiken sowie Währungs- und Marktrisiken. Die Aktien kleiner Unternehmen weisen besondere Risiken wie begrenzte Produktlinien, Märkte und Finanzressourcen auf. Darüber hinaus sind sie einer stärkeren Marktvolatilität ausgesetzt als die Wertpapiere größerer, etablierter Unternehmen. Die Risiken einer Anlage in Schwellenländern übersteigen jene Risiken, die mit Investitionen in Industrieländern einhergehen. Nicht diversifizierte Portfolios investieren oftmals in eine beschränkte Anzahl von Emittenten. Aus diesem Grund können Veränderungen der finanziellen Lage und des Marktwerts der einzelnen Emittenten zu einer höheren Volatilität führen. Overwriting-Strategie: Der Verkauf von Kaufoptionen ist mit dem Risiko verbunden, dass bei Ausübung der Basiswert zu einem ungünstigen Kurs oder unter dem Marktpreis verkauft werden muss oder entsprechende Bargelder aufzuwenden sind. Durch den Verkauf von Kaufoptionen wird darauf verzichtet, von Kursgewinnen des Basiswerts zu profitieren, die über die Summe aus Verkaufsprämie und Ausübungspreis hinausgehen. Jedoch bleibt das Verlustrisiko begrenzt, wenn der Kurs des Basiswerts fällt. Die Overwriting-Strategie bietet indes keinen vollständigen Verlustschutz für das Portfolio. So sind mit dem Verkauf ungedeckter Optionen besondere Risiken verbunden, die zu erheblichen Verlusten führen können.

Dieses Dokument ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Dokuments den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Möglichkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs. Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen sorgfältig lesen.

EMEA
Dieses Dokument wurde im Vereinigten Königreich von Morgan Stanley Investment Management Limited (MSIM), 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, herausgegeben und genehmigt. MSIM ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und steht unter ihrer Aufsicht. Das Dokument richtet sich nur an professionelle Kunden („Professional Clients“) und darf nicht von Privatkunden („Retail Clients“, jeweils gemäß Definition im Regelwerk der Financial Conduct Authority) als Informations- und Handlungsgrundlage genutzt werden.

Finanzintermediäre müssen sich vergewissern, dass die Informationen in diesem Dokument für diejenige Person, an die sie dieses Dokument verteilen, in Anbetracht deren persönlicher Umstände und Ziele geeignet ist. MSIM übernimmt keine Verantwortung und haftet nicht für den Gebrauch oder Missbrauch dieses Dokuments durch den Finanzintermediär. Wenn diese Person eine Anlage in Erwägung zieht, sollte sie stets sicherstellen, dass sie vom betreffenden Finanzintermediär angemessen über die Eignung einer Anlage informiert wurde.

Morgan Stanley ist ein Wertpapierhaus mit umfassendem Leistungsspektrum. Das breit gefächerte Angebot an Finanzdienstleistungen reicht von Wertpapierhandel und Makleraktivitäten über Investment Banking, Research und Analyse bis hin zu Finanzierungslösungen und Finanzberatung.

Morgan Stanley Investment Management („MSIM“) ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

CRC 1804561 Exp. 5/31/2018