Insight Article Desktop Banner
 
 
Widerstandskraft
  •  
Mai 21, 2020
Unsere Formel für Ertragsstabilität
Insight Video Mobile Banner
 
Mai 21, 2020

Unsere Formel für Ertragsstabilität


Widerstandskraft

Unsere Formel für Ertragsstabilität

Share Icon

Mai 21, 2020

 
 

Ist es möglich, in einem von einer globalen Gesundheitskrise erschütterten und mit wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten behafteten Umfeld langfristig widerstandsfähige Gewinne zu identifizieren und attraktive Renditen zu erzielen? Wir glauben ja. 

Unseres Erachtens besteht „die Formel“ für erfolgreiche Anlagen aus zwei Hauptelementen: Preismacht und wiederkehrende Erträge. Zusammen können diese beiden Faktoren ein asymmetrisches Risiko-Rendite-Profil ergeben, das durch eine starke Beteiligung bei steigenden Märkten und eine weit geringere Beteiligung bei fallenden Märkten gekennzeichnet ist.  Bevor wir in ein Unternehmen investieren, versuchen wir uns zu vergewissern, dass beide Faktoren vorhanden und auf lange Sicht nachhaltig sind.

 
 
 
 
 

Preismacht für nachhaltige Rentabilität
Wir sind der Meinung, dass einer der Schlüssel zu nachhaltiger Rentabilität darin liegt, den Kunden im Laufe der Zeit schrittweise mehr zu berechnen, diese Kunden aber auch gleichzeitig zu halten. Was sind also die Treiber der Preismacht? Produktknappheit kann ein Faktor sein.  Häufiger jedoch resultiert Preismacht aus der Stärke der immateriellen Vermögenswerte eines Unternehmens ─ im Wesentlichen aus seiner Marken- oder Netzwerkmacht. Dies ist eines der Kennzeichen widerstandsfähiger, hochwertiger Unternehmen.

Marken rufen bei den Verbrauchern bestimmte Assoziationen hervor, wie zum Beispiel implizite Versprechungen von Qualität oder Zuverlässigkeit, für die der Kunde in guten und schlechten Zeiten gerne zahlt. Innerhalb des breiten Basiskonsumgütersektors mit Kategorien wie Getränke, Körper- oder Schönheitspflege wird die Preismacht auch von kontinuierlicher Innovation getrieben. Produkte sollten sich im Idealfall mit dem Kunden entwickeln. So legt der anspruchsvollere, besser informierte und nachhaltiger ausgerichtete Kunde von heute eher Wert auf Markenversprechen, die vermitteln, dass sich das Unternehmen der ökologischen und sozialen Auswirkungen der Herstellung und des Verkaufs des Produkts bewusst ist, oder die der gesellschaftlichen Stimmung entsprechen. Unternehmen, die dies verstehen, sind besser positioniert, um zu wachsen, Marktanteile zu gewinnen und ihre Rentabilität aufrechtzuerhalten. Unternehmen, die über Preismacht verfügen, sind in der Regel auch in der Lage, Input- und steigende Betriebskosten weiterzugeben.

Die Preismacht kann durch irrationale Branchenteilnehmer oder einen hart umkämpften Markt bedroht werden. Anleger sollten sich vor Unternehmen vorsehen, die für ein Produkt zu viel (der Kunde sucht nach Alternativen) oder zu wenig (das Produkt und die Marke werden durch den niedrigen Preis abgewertet) verlangen. Der Dialog mit den Unternehmen über ihre Kapitalallokation, ihre F&E-Ausgaben, ihre Ausgaben für Werbung und Verkaufsförderung und ihre Preisphilosophie bieten nützliche Anhaltspunkte dafür, ob ihre Preismacht von Dauer ist.

Wiederkehrende Erträge für Stabilität
Unserer Ansicht nach sprechen stabilere Umsätze für stabilere Erträge. Für ein Team, für das die Prognostizierbarkeit der Erträge einen hohen Stellenwert hat, ist die Umsatzvisibilität entscheidend. Wiederkehrende Erträge sind jene Unternehmenserträge, der auch in Zukunft weiter zu erwarten sind. Im Gegensatz zu einmaligen Verkäufen oder Verträgen mit kürzerer Laufzeit sind diese Erträge voraussagbar und stabil, und es kann davon ausgegangen werden, dass sie mit relativ hoher Sicherheit in regelmäßigen Abständen eintreten.   Auch in Zeiten des Abschwungs anhaltende Erträge und die wirtschaftliche Stärke werden oft von einem oder mehreren der folgenden Faktoren angetrieben:

  • Markenloyalität
    Das Wiederholungsgeschäft wird von der Neigung oder Loyalität der Kunden zu einem bestimmten, routinemäßig konsumierten Produkt (z. B. Haushalts-, Körperpflege- und Schönheitsprodukte) angetrieben. 
  • Angebotssicherheit
    Produkte, deren Existenz von Qualitätssicherung wie wissenschaftlichen Tests abhängt, oder solche, bei denen Experimente mit Markenwechsel riskant sind, wie medizinische Produkte.
  • Abonnements
    Abonnementbasierte Produkte wie Software und Informationsdienste werden oft automatisch verlängert und sind weniger störungsanfällig.
  • Hohe Wechselkosten
    Wenn ein Wechsel teuer oder aufwändig ist, wie z. B. bei ausgelagerten Nicht-Kern-Diensten, ist die Ertragssicherheit höher.
  • Wartungsdienste
    Erbringung von Diensten, die bestehende Produkte unterstützen, wie z. B. Software, sind meist ebenfalls dauerhafter.
     

Asymmetrie: Attraktives Aufwärtspotenzial, verbunden mit dem Bestreben, Abwärtsrisiken zu vermeiden

Die Portfolios Global Franchise, Global Quality und Global Sustain unseres Teams bieten unser charakteristisches asymmetrisches Renditeprofil – attraktive langfristige Renditen mit einer im Vergleich zum Index durchweg geringeren Beteiligung an Abwärtsmärkten.

Angesichts der Volatilität der globalen Aktienmärkte infolge der Pandemie sowie der anhaltenden Handelsspannungen und der Besorgnis über das globale Wachstum und die Verschuldung bleiben Qualitätsunternehmen mit nachhaltigen Renditen auf das Betriebskapital und starken freien Cashflows unser bevorzugtes Universum. Innerhalb dieses Universums bieten Unternehmen, die ihre Preismacht und ihre wiederkehrenden Erträge deutlicher unter Beweis stellen, die Formel für die vom heutigen Markt geforderte Outperformance und Ertragsstabilität.

Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Nicht alle im Portfolio gehaltenen Positionen haben bei steigenden oder fallenden Märkten positiv zur Performance beigetragen oder werden dies tun. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen potenziellen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können.

 
 

 

Risikohinweise

Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios sind Marktrisiken ausgesetzt, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht. Anleger können deshalb durch die Anlage in diese Strategie Verluste verzeichnen. Anleger sollten beachten, dass diese Strategie bestimmten zusätzlichen Risiken ausgesetzt sein kann. Veränderungen der globalen Konjunktur, der Verbraucherausgaben, des Wettbewerbs, der demografischen Entwicklung, der Verbrauchernachfrage, der gesetzlichen Regelungen und der Wirtschaftsbedingungen können sich negativ auf global operierende Unternehmen auswirken und das Portfolio stärker belasten als bei einer Investition des Portfolios in eine größere Vielfalt von Unternehmen. Im Allgemeinen reagieren Aktienkurse auch auf die spezifischen Aktivitäten eines Unternehmens. Die Aktien kleiner und mittlerer Unternehmen sind mit besonderen Risiken wie begrenzten Produktlinien, Märkten und Finanzressourcen behaftet. Darüber hinaus sind sie einer stärkeren Marktvolatilität ausgesetzt als die Wertpapiere größerer, etablierter Unternehmen. Anlagen in ausländischen Märkten sind mit besonderen Risiken verbunden. Dazu zählen politische und wirtschaftliche Risiken sowie Währungs- und Marktrisiken. Die Risiken einer Anlage in Schwellenländern übersteigen jene, die generell mit Investitionen in Industrieländern einhergehen. Nicht diversifizierte Portfolios investieren oft in eine begrenztere Anzahl von Emittenten. Aus diesem Grund können Veränderungen der finanziellen Situation und des Marktwerts einzelner Emittenten zu einer höheren Volatilität führen. Es ist möglicherweise schwieriger, illiquide Wertpapiere zu verkaufen und zu bewerten als börsengehandelte Titel (Liquiditätsrisiko). Finanzderivative können Verluste unverhältnismäßig stark steigern und erhebliche Auswirkungen auf die Performance haben. Sie unterliegen möglicherweise auch Kontrahenten-, Liquiditäts-, Bewertungs-, Korrelations- und Marktrisiken.

 
laura.bottega
Managing Director
 
 
 
 

HINWEIS

Die Ansichten und Meinungen entsprechen jenen des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können sich infolge veränderter Markt- oder Wirtschaftsbedingungen jederzeit ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Die dargelegten Ansichten entsprechen nicht der Meinung aller Investmentspezialisten von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) oder den Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Diese allgemeinen, nicht unparteiischen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung aufzufassen. Die Informationen sind nicht auf die finanziellen Ziele, die Situation oder bestimmte Bedürfnisse einzelner Anleger abgestimmt.

Sämtliche Abbildungen und Grafiken dienen ausschließlich der Veranschaulichung. Alle Performanceangaben beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit.. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können.

Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung die Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts sorgfältig durchlesen. Den vollständigen Inhalt und wichtige Hinweise können Sie über den obigen Link abrufen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs.  Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts lesen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Die Ansichten und Meinungen entsprechen jenen des Autors oder Anlageteams zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments. Sie können sich infolge veränderter Markt- oder Wirtschaftsbedingungen jederzeit ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Diese Ansichten werden nach dem Datum ihrer Veröffentlichung weder aktualisiert noch im Lichte späterer Informationen, Umstände oder Veränderungen überarbeitet. Die dargelegten Ansichten entsprechen nicht der Meinung aller Anlageteams von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) oder den Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Einige dieser Informationen beruhen auf Daten, die wir aus externen Quellen erhalten haben und für zuverlässig erachten. Diese Informationen wurden jedoch nicht von uns geprüft, und wir geben keinerlei Zusicherungen für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Bei dem vorliegenden Material handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Alle vorliegenden Informationen wurden ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken erstellt und stellen kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Informationen wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Anlegers erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Dieses Material wurde nicht von der Researchabteilung von Morgan Stanley erstellt und ist nicht als Researchempfehlung zu verstehen. Die in diesem Material enthaltenen Informationen wurden nicht im Einklang mit den gesetzlichen Erfordernissen zur Förderung der Unabhängigkeit des Anlageresearch erstellt und unterliegen keinem Handelsverbot im Vorfeld der Verbreitung des Anlageresearch.

MSIM hat Finanzintermediären die Nutzung und Verteilung dieses Dokuments nicht genehmigt, es sei denn, eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Zudem sind Finanzintermediäre verpflichtet, sich zu vergewissern, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen unter Berücksichtigung der Situation und Intention der jeweiligen Empfänger dieses Dokuments für diese geeignet sind. MSIM haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Dokuments durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Dieses Dokument kann in andere Sprachen übersetzt werden. Im Falle solcher Übersetzungen bleibt die englische Fassung maßgebend. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und einer anderssprachigen Version dieses Dokuments ist die englische Version maßgebend.

Dieses Dokument darf ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MSIM weder vollständig noch in Teilen vervielfältigt, kopiert oder weitergegeben oder Dritten gegenüber offengelegt werden. Alle hierin enthaltenen Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Großbritannien: Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, Großbritannien, zugelassen und beaufsichtigt von der Financial Conduct Authority. Dubai: Morgan Stanley Investment Management Limited (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0) 14 709 7158). Deutschland: Morgan Stanley Investment Management Limited Niederlassung Deutschland Junghofstraße 13–15 60311 Frankfurt Deutschland (Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG). Italien: Morgan Stanley Investment Management Limited, Niederlassung Mailand (Sede Secondaria di Milano), ist eine Zweigstelle von Morgan Stanley Investment Management Limited, einer in Großbritannien eingetragenen Gesellschaft, die von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen wurde und unter deren Aufsicht steht. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London, E14 4QA. Morgan Stanley Investment Management Limited Milan Branch (Sede Secondaria di Milano) mit eingetragenem Geschäftssitz in Palazzo Serbelloni, Corso Venezia 16, 20121 Mailand, Italien, ist in Italien mit der Unternehmens- und Umsatzsteuernummer 08829360968 registriert. Niederlande: Morgan Stanley Investment Management, Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Telefon: +31 (0) 20-462-1300. Morgan Stanley Investment Management ist eine Zweigniederlassung von Morgan Stanley Investment Management Limited. Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der britischen Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Schweiz: Morgan Stanley & Co. International plc, London, Niederlassung Zürich, ist von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen im Handelsregister Zürich unter der Nummer CHE-115.415.770. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstraße 33, 8002 Zürich, Schweiz, Telefon +41 (0) 44 588 1000. Fax: +41 (0) 44 588 1074.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Gemäß der Strategie gesondert verwaltete Konten enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über den Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen und -risiken sowie den Kosten und Gebühren der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt vor einer Anlage aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE BANKEINLAGE

Hongkong: Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Dieses Material versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern richtet sich an (i) institutionelle Anleger gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) eine „betroffene Person“ (u. a. ein zugelassener Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA und darf an diese nur im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß der Maßgabe sonstiger geltender Bestimmungen des SFA weitergegeben werden. Diese Publikation wurde nicht durch die Monetary Authority of Singapore überprüft. Australien: Diese Veröffentlichung wird in Australien verbreitet von Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich „Wholesale-Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act vorbehalten.

Japan: An professionelle Anleger wird dieses Dokument nur zu Informationszwecken verteilt. Anderen Anlegern wird dieses Dokument im Zusammenhang mit Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen mit Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd („MSIMJ“) zur Verfügung gestellt.  Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Vermögensverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Vermögenswerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Wertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an. Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf der Grundlage von Anlageentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine einzelnen Anweisungen erteilen.  Alle Anlagegewinne und -verluste entfallen auf den Kunden; das Kapital ist nicht garantiert. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,20% p. a. (inkl. Steuern)) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Dokument wird in Japan von MSIMJ, Registernummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)) verbreitet. Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

WICHTIGE INFORMATIONEN

EMEA: Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Investment Management Limited („MSIM“) herausgegeben. MSIM wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Registriert in England unter der Nr. 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, Großbritannien.

Alle hierin enthaltenen Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

 

Bevor Nutzer fortfahren, haben sie die Nutzungsbedingungen zu lesen, zumal in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten enthalten unsere Nutzungsbedingungen.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.