Insight Article Desktop Banner
 
 
Insight-Artikel
  •  
Oktober 25, 2019
Lehren von einem 21-jährigen Warren Buffett
Insight Video Mobile Banner
 
Oktober 25, 2019

Lehren von einem 21-jährigen Warren Buffett


Insight-Artikel

Lehren von einem 21-jährigen Warren Buffett

Share Icon

Oktober 25, 2019

 
 

„Ob wir nun von Socken oder Aktien sprechen, ich kaufe gern reduzierte, qualitativ hochwertige Ware.“

Ein junger Börsenmakler schrieb dies 1951 über die Anlagethese zu seiner Lieblingsaktie in einer Lokalzeitung. Dabei bezog er sich auf eine unter den Anlegern in Missgunst gefallene Branche, die Kunden eine unverzichtbare Dienstleistung anbot, wenn sie jährlich die Verträge verlängerten. Er hatte ein Unternehmen identifiziert, das sich als Billiganbieter einen Wettbewerbsvorteil gesichert hatte, indem es Kfz-Versicherungsmakler überging. Ihm war aufgefallen, dass das Unternehmen seine Prämieneinnahmen seit über zehn Jahren um über 36% jährlich gesteigert hatte. Zudem war es in der Lage, die Preise zu erhöhen, und erzielte Margen, die mehr als drei Mal so hoch waren wie im Branchendurchschnitt – in Abschwungphasen sogar höher. Management und Vorstand des Unternehmens zogen am selben Strang wie die Aktionäre, besaßen sie doch ein Drittel der ausstehenden Aktien. Abschließend merkte der Autor an, dass der Markt den langfristigen Wert des Unternehmens möglicherweise unterschätzte: „Offensichtlich spiegelt sich das enorme Wachstumspotenzial des Unternehmens nicht im Preis wider.1

„Der Preis ist das, was Sie zahlen, der Wert ist das, was Sie bekommen.“

Mit nur 21 Jahren hatte Warren Buffett bereits verstanden, dass Marktpreis und intrinsischer Wert eines Unternehmens zwei verschiedene Variablen sind. Er konzentrierte sich auf die wichtigsten Qualitätstreiber, wie das Wachstum der Kundenzahlen von GEICO2, die Finanzstärke des Unternehmens und den Wettbewerbsvorteil durch niedrige Kosten. Buffett macht uns damit klar, dass wir durch den Kauf von Aktien eines Unternehmens zu dessen Miteigentümer werden. Während niemand bezweifeln würde, dass man den Rat eines Immobilienmaklers, ein minderwertiges Haus mit einem löchrigen Dach zu kaufen, in den Wind schlagen sollte, ist es genauso wichtig, eine eigene Sorgfaltsprüfung durchzuführen, um das Unternehmen, dessen Aktien man kaufen möchte, von Grund auf kennenzulernen.

Unsere International Advantage Strategie konzentriert sich auf hochwertige Unternehmen3. In unserer Due Diligence achten wir dabei auf fünf Elemente eines Geschäftsmodells mit soliden Fundamentalzahlen – Wettbewerbsvorteile, Wachstum, die Fähigkeit dem disruptiven Wandel standhalten zu können, finanzielle Stärke sowie Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (Abb. 1). In die engere Wahl kommen Unternehmen, die es sich leisten können, die Preise ihrer Güter und Dienstleistungen zu erhöhen und über Konjunkturzyklen hinweg – sowohl in guten Zeiten als auch in schwierigeren Abschwungphasen – positive Cash-Flow-Margen aufrechtzuerhalten.

 
 
 
ABB. 1 Fünf Merkmale hochwertiger Unternehmen
 

Diese Merkmale spiegeln die Ansichten des Investmentteams wider. Sie dienen nur der Veranschaulichung und können sich ändern.

 
 

„Chancen tun sich nur selten auf. Wenn es Gold regnet, muss man den Eimer und nicht den Fingerhut rausstellen.“

Ein Vierteljahrhundert später, im Jahr 1976, sagte Buffett, dass seine GEICO-Aktien im Jahr 1951 zwei Drittel seines Vermögens ausgemacht hätten: „Ich empfahl damals jedem, der es hören wollte, jeden Cent, den er zusammenkratzen konnte, in GEICO zu investieren.4“ Wie Buffett, sind wir davon überzeugt, dass wir ein wirklich differenziertes Portfolio aufbauen können, indem wir unser Kapital auf die Unternehmen konzentrieren, in die wir das größte Vertrauen setzen. Anlageideen zu generieren, von denen wir wirklich überzeugt sind, erfordern langwierige Recherchen von Unternehmensberichten und umfangreiche Reisen, um Gespräche mit dem Management zu führen. Eine Diskrepanz zwischen dem Marktpreis und dem inneren Wert aufzuspüren, ist schwierig und gelingt nur selten. Deshalb ist es so wichtig, das Kapital auf die Anlageideen zu konzentrieren, von denen man am meisten überzeugt ist. Zeiten der Unsicherheit und der Volatilität an den Aktienmärkten können Anlegern Chancen eröffnen, hochwertige Unternehmen zu einem beträchtlichen Abschlag gegenüber dem intrinsischen Wert zu kaufen.

Der Endwert entspricht der zugrunde liegenden Qualität des Unternehmens. Er hängt von den Fundamentalzahlen ab, auf die Buffett 1951 verwies – Wettbewerbsvorteil, Preis- und Absatzsteigerungen sowie nachhaltige Margen. Unser Anlageteam ist darauf spezialisiert, zu verstehen, wie Unternehmen ihre Einzigartigkeit über die Zeit hinweg monetarisieren können.

Indem wir ein konzentriertes Portfolio hochwertiger Unternehmen aufbauen, deren Aktien wir mit einer Sicherheitsmarge kaufen, sind wir gut aufgestellt, um Chancen zu nutzen und Zeiten des Abschwungs zu überstehen.

 
kristian.heugh
Managing Director
Counterpoint Global
 
marc.fox
Managing Director
 
 
 
 

Buffett, Warren E. “The Security I Like Best.” The Commercial and Financial Chronicle. 6. Dezember 1951. Seite 24 des  jährlichen Aktionärsbriefs von Berkshire Hathaway aus 2005, verfügbar unter: http://www.berkshirehathaway.com/2005ar/2005ar.pdf 

2 GEICO wird seit 1996,als es von Berkshire Hathaway gekauft wurde, nicht mehr an der Börse gehandelt. Die International Advantage Strategie besitzt keine der in diesem Artikel genannten Wertpapiere.

3 Das Team wendet die Anlageprinzipien an, die ihrer Meinung nach denen von Warren Buffet entsprechen. Es wird keine Erklärung abgegeben, dass die Anlageergebnisse des Teams mit den Anlageergebnissen der von Warren Buffet verwalteten Portfolios vergleichbar sein werden.

Buffett, Warren E. Brief an George D. Young. 22. Juli 1976

Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Nicht alle im Portfolio gehaltenen Beteiligungen haben oder werden positiv zur Performance in aufwärts oder abwärts gerichteten Märkten beitragen.

Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können.

RISIKOHINWEISE

Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios sind Marktrisiken ausgesetzt, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht. Anleger können deshalb durch die Anlage in diese Strategie Verluste verzeichnen. Anleger sollten beachten, dass diese Strategie bestimmten zusätzlichen Risiken ausgesetzt sein kann. Aktienkurse reagieren im Allgemeinen auch auf unternehmensspezifische Aktivitäten. Anlagen in ausländischen Märkten sind mit besonderen Risiken verbunden. Die Risiken einer Anlage in Schwellenländern übersteigen jene Risiken, die mit Investitionen in ausländischen Industrieländern einhergehen. Da der Fonds in eine begrenzte Anzahl von Emittenten investiert (konzentrierte Anlagen), ist der Fonds anfälliger für negative Ereignisse, die diese Emittenten betreffen. Ein Wertverlust eines bestimmten Instruments kann dazu führen, dass der Gesamtwert des Fonds in größerem Umfang sinkt als bei einer breiteren Anlage des Fonds.

Es ist möglicherweise schwieriger, illiquide Wertpapiere zu verkaufen und zu bewerten als börsengehandelte (Liquiditätsrisiko). Finanzderivate können Verluste unverhältnismäßig stark steigern und erhebliche Auswirkungen auf die Performance haben. Sie unterliegen möglicherweise auch Kontrahenten-, Liquiditäts-, Bewertungs-, Korrelations- und Marktrisiken. Privat platzierte und beschränkt handelbare Wertpapiere können Weiterverkaufsbeschränkungen unterliegen und mit einem Mangel an öffentlich verfügbaren Daten einhergehen. Dies erhöht ihre Illiquidität und könnte die Fähigkeit zur Bewertung und zum Verkauf dieser Papiere beeinträchtigen (Liquiditätsrisiko).

WICHTIGE INFORMATIONEN

Die Ansichten und Meinungen entsprechen jenen des Autors oder Anlageteams zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments. Die dargelegten Ansichten entsprechen nicht der Meinung aller Anlageteams von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) oder den Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Diese allgemeinen, nicht unparteiischen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung aufzufassen.

Sämtliche Abbildungen und Grafiken dienen ausschließlich der Veranschaulichung. Alle Performanceangaben beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können.

Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung die Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts sorgfältig durchlesen. Den vollständigen Inhalt und wichtige Hinweise können Sie über den obigen Link abrufen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Einige dieser Informationen beruhen auf Daten, die wir aus externen Quellen erhalten haben und für zuverlässig erachten.

Bei dem vorliegenden Material handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Alle vorliegenden Informationen wurden ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken erstellt und stellen kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Informationen wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Anlegers erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Dieses Material wurde nicht von der Researchabteilung von Morgan Stanley erstellt und ist nicht als Researchempfehlung zu verstehen. Die in diesem Material enthaltenen Informationen wurden nicht im Einklang mit den gesetzlichen Erfordernissen zur Förderung der Unabhängigkeit des Anlageresearch erstellt und unterliegen keinem Handelsverbot im Vorfeld der Verbreitung des Anlageresearch.

MSIM hat Finanzintermediären die Nutzung und Verteilung dieses Dokuments nicht genehmigt, es sei denn, eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Zudem sind Finanzintermediäre verpflichtet, sich zu vergewissern, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen unter Berücksichtigung der Situation und Intention der jeweiligen Empfänger dieses Dokuments für diese geeignet sind. MSIM haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Dokuments durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Dieses Dokument kann in andere Sprachen übersetzt werden. Im Falle solcher Übersetzungen bleibt die englische Fassung maßgebend. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und einer anderssprachigen Version dieses Dokuments ist die englische Version maßgebend.

Dieses Dokument darf ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MSIM weder vollständig noch in Teilen vervielfältigt, kopiert oder weitergegeben oder Dritten gegenüber offengelegt werden. Bei sämtlichen in diesem Dokument enthaltenen Informationen handelt es sich um unternehmenseigene und urheberrechtlich geschützte Inhalte.

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Irland: Morgan Stanley Investment Management (Ireland) Limited. Eingetragener Geschäftssitz: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland. Registriert in Irland unter der Unternehmensnummer 616662. Beaufsichtigt durch die Central Bank of Ireland. Großbritannien: Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA. Dubai: Morgan Stanley Investment Management Limited (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0) 14 709 7158). Deutschland: Morgan Stanley Investment Management Limited Niederlassung Deutschland, Grosse Gallusstrasse 18, 60312 Frankfurt am Main, Deutschland (Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG). Italien: Morgan Stanley Investment Management Limited, Milan Branch (Sede Secondaria di Milano) ist eine Zweigstelle von Morgan Stanley Investment Management Limited, einer in Großbritannien eingetragenen Gesellschaft, die von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen wurde und unter deren Aufsicht steht. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London, E14 4QA. Morgan Stanley Investment Management Limited Milan Branch (Sede Secondaria di Milano) mit eingetragenem Geschäftssitz in Palazzo Serbelloni, Corso Venezia 16, 20121 Mailand, Italien, ist in Italien mit der Unternehmens- und Umsatzsteuernummer 08829360968 registriert. Niederlande: Morgan Stanley Investment Management, Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Telefon: +31 (0) 20-462-1300. Morgan Stanley Investment Management ist eine Zweigniederlassung von Morgan Stanley Investment Management Limited. Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der britischen Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Schweiz: Morgan Stanley & Co. International plc, London, Niederlassung Zürich, wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen im Handelsregister Zürich unter der Nummer CHE-115.415.770. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstraße 33, 8002 Zürich, Schweiz, Telefon +41 (0) 44 588 1000. Fax: +41 (0) 44 588 1074.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über den Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen und -risiken sowie den Kosten und Gebühren der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt vor einer Anlage aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE EINLAGE

Hongkong: Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Dieses Material versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern richtet sich an (i) institutionelle Anleger gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) eine „betroffene Person“ (u. a. ein zugelassener Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA und darf an diese nur im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß Abschnitt 305 des SFA verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß der Maßgabe sonstiger geltender Bestimmungen des SFA weitergegeben werden. Diese Materialien wurden nicht durch die Monetary Authority of Singapur überprüft. Australien: Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich für „Wholesale-Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act bestimmt.

Japan: An professionelle Anleger wird dieses Dokument nur zu Informationszwecken verteilt. Anderen Anlegern wird dieses Dokument im Zusammenhang mit Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen mit Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd („MSIMJ“) zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Vermögensverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Vermögenswerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Wertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an. Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf der Grundlage von Anlageentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine einzelnen Anweisungen erteilen. Alle Anlagegewinne und -verluste entfallen auf den Kunden; das Kapital ist nicht garantiert. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,16% p. a. (inkl. Steuern)) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Dokument wird in Japan von MSIMJ, Registernummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)) verbreitet. Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

WICHTIGE INFORMATIONEN

EMEA: Dieses Marketingdokument wurde von Morgan Stanley Investment Management Limited („MSIM“) herausgegeben. MSIM wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Registriert in England unter der Nr. 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA.

Alle hierin enthaltenen Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

 

Bevor Nutzer fortfahren, haben sie die Nutzungsbedingungen zu lesen, zumal in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten enthalten unsere Nutzungsbedingungen.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.