Insight Article Desktop Banner
 
 
Insight-Artikel
  •  
März 25, 2021

Warum Emerging Markets Leaders gerade jetzt?

Insight Video Mobile Banner
 
März 25, 2021

Warum Emerging Markets Leaders gerade jetzt?


Insight-Artikel

Warum Emerging Markets Leaders gerade jetzt?

Share Icon

März 25, 2021

 
 

Nach dem schlimmsten Jahrzehnt aller Zeiten für Aktienrenditen von Schwellenländern, strömen die Anleger aufgrund von attraktiven Wachstumschancen nun zurück. Gemäß den Research-Ergebnissen von JP Morgan und EPFR wurden innerhalb der ersten siebeneinhalb Wochen des Jahres 2021 insgesamt 47 Mrd. USD bzw. fast 2,5% allen Anlagevermögens in Schwellenländeraktien investiert. Trotzdem herrscht inmitten dieses Investmentbooms immer noch viel Skepsis.

 
 

Unsere Research-Ergebnisse zeigen, dass im durchschnittlichen globalen Portfolio die Schwellenländerallokation zwischen etwa der Hälfte und einem Fünftel dessen liegt, was typische Allokationsmodelle empfehlen. Höchstwahrscheinlich erklärt sich dies durch die Heimatmarktneigung der Anleger, die allem Fernen und Unbekannten gegenüber misstrauisch sind, selbst im Angesicht offensichtlicher Wachstumschancen. Sie suchen nach einem verlässlichen Wegweiser, weshalb sich gerade jetzt eine genauere Betrachtung von Emerging Markets Leaders lohnt.

Die im Jahr 2011 aufgelegte Emerging Markets Leaders Strategie wurde so konzipiert, dass sie die vielfältigen Chancen in den Schwellenländern, bei gleichzeitiger Minimierung der Marktrisiken, ausnutzen kann. Wir konzentrieren uns auf große, wachstumsstarke und gut geführte Unternehmen (z. Bsp. Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Mrd. USD, einer Rendite von mehr als 15% auf das Anlagekapital und einem erwarteten jährlichen Ertragswachstum von mehr als 15% CAGR). Diese Unternehmen müssen so aufgestellt sein, dass sie von langfristigen strukturellen Trends profitieren können, und in für Marktführer günstigen Branchen tätig sind.

Unsere Investitionen konzentrieren sich hauptsächlich auf die von uns als „Märkte in Kontinentalgröße“ bezeichneten Länder China, Indien, Brasilien und Indonesien, die alle über sehr hohe Bevölkerungszahlen und riesige Binnenmärkte verfügen. Diese Märkte sind gut positioniert für ein neues Zeitalter von Deglobalisierung und rückläufigen Handelsströmen. Unserem Länder-Mix haben wir auch Taiwan hinzugefügt, da es zu den wichtigsten Dreh- und Angelpunkten der globalen Technologie-Lieferkette gehört. All diese Länder verfügen über sehr dynamische Unternehmergemeinschaften, die gut positioniert sind, um von langfristigen strukturellen Trends zu profitieren.

Zu diesen Trends gehören derzeit vor allem die rasante Zunahme von E-Commerce, Essenslieferungen, die Expansion von Finanztechnologien, Athleisure (modische Sportbekleidung) und die Premiumisierung des Konsumverhaltens. Neben der massiven Beschleunigung dieser Trends hat die Pandemie auch das Thema Gesundheitsvorsorge in den Mittelpunkt gerückt.

Dies ist keine vollständige Liste, aber fast. Wir meiden selbst in von uns bevorzugten Ländern Aktien, die unsere Anlagekriterien nicht erfüllen bzw. nicht zu unserem Fokus auf strukturelle Trends passen.  Im Moment investieren wir zum Beispiel nicht in Banken der meisten Schwellenländer, den Rohstoffsektor, zyklische Unternehmen und andere Industriezweige, die wir als strukturell rückläufig einschätzen.

Die Grafik weiter unten (siehe Abbildung 1) ist ein klares Beispiel dafür, warum sich der Großteil unserer Anlagen auf eine relativ kleine Gruppe von Märkten in Kontinentalgröße konzentriert: Dort finden sich die meisten der großen „Kapitalvermehrer“. Wie bereits erwähnt müssen alle Unternehmen, in die wir investieren, eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Mrd. USD haben und in den nächsten drei bis fünf Jahren ein erwartetes durchschnittliches Ertragswachstum von mehr als 15% aufweisen. Dieser längerfristige Anlagehorizont gibt uns die Zuversicht, alle Erschütterungen an den Märkten mit diesen beständigen Kapitalvermehrern zu überstehen.

 
 
 
ABBILDUNG 1: Anzahl der Unternehmen mit > 15% CAGR (Marktkapitalisierung > 1 Mrd. USD)
Nach Unternehmensland, CAGR 2016 – 2020 (in USD)
 

Quelle: FactSet, MSIM-Berechnungen. Daten per 31. Dezember 2020. CAGR bezieht sich auf compound annual growth rate, berechnet für den Zeitraum von 2016-2020 in USD. Marktkapitalisierung berechnet per 31. Dezember 2015. Wertpapiere gruppiert nach Land des Emittenten in FactSet.

 
 

Während wir hauptsächlich in strukturelle Kapitalvermehrer in kontinentalgroßen Schwellenländern investieren, sind wir auch offen für neue, sich ergebende Möglichkeiten. Obwohl viele der osteuropäischen Länder wie Polen, Ungarn und die Tschechische Republik ein starkes BIP-Wachstum verzeichneten, ergaben sich für uns nicht viele Anlagechancen, da viele der lokalen Konsumgüterunternehmen von weltweit agierenden multinationalen Konzernen übernommen wurden. In der Vergangenheit kauften wir Aktien von Einzelhandelsunternehmen und Banken, um von der wachsenden Mittelschicht in Osteuropa zu profitieren, aber diese Aktien entsprechen inzwischen nicht mehr unserem Wachstumsprofil. Wir prüfen neue Anlagechancen, sobald sie sich ergeben.

Während viele globale, internationale und ausgewogene Portfolios zu einem geringfügigen Engagement in Schwellenländern neigen, hat unser Anlageteam für Global Emerging Markets kürzlich gezeigt, dass diese Anlagen kaum ins Gewicht fallen. Anhand der Daten von drei großen Datenanbietern, wie in Abbildung 2 dargestellt, ergeben sich Schwellenländerallokationen von 6% bis 8%. Im Gegensatz dazu empfiehlt sich anhand der Research-Ergebnisse unseres GEM-Teams unter Einbeziehung der drei bestetablierten Allokationsansätze (BIP-Gewichtung, Marktgewichtung und moderne Portfoliotheorie) eine Schwellenländer-allokation zwischen 13% und 39%.

 
 
 
ABBILDUNG 2: Optimale Allokationen ggü. tatsächlichen Allokationen in Schwellenländeraktien (%)
 

Quelle: FactSet, Haver, IMF, Global Financial Data, eVestment, Morningstar, EPFR, MSIM-Berechnungen. Stand vom 31. Dezember 2020.

 
 

Nach der BIP-Gewichtungsmethode, bei der die relative wirtschaftliche Bedeutung jedes Landes mit einbezogen wird, ergibt sich die größte potenzielle Allokation von 39%. Alternativ ergibt sich durch die gewichtungsbereinigte BIP-Methode, aufgrund des geringeren Streubesitzes und des abgeschwächten Engagements in börsennotierten Unternehmen, immer noch eine Allokation von 17%, der niedrigste Wert unter allen Allokationsansätzen. Dieses Allokationsniveau ist jedoch immer noch wesentlich höher als die tatsächlichen Allokationen, die von den Datenanbietern EPFR, Morningstar und eVestment germeldet werden, und höher als die Gewichtung des MSCI Emerging Market im MSCI All Country World Index (siehe Abbildung 2). Unabhängig davon, wie rational sie generell sein mögen, zeigen unsere Research-Ergebnisse, dass Anleger die Schwellenmärkte irrational untergewichten.

Das ist aktuell wohl mehr denn je der Fall. Die Pandemie hat viele strukturelle Konsumgüter-Trends beschleunigt, darunter die Expansion von Finanztechnologien und E-Commerce. Der Emerging Markets Leaders ist ideal positioniert, um von diesen Trends zu profitieren. Die Anlagestrategie ist Benchmark-unabhängig und nicht an eine feste Liste von Ländern oder Unternehmen gebunden. Wenn sich die globalen Bedingungen ändern und neue globale Trends zu beobachten sind, werden sich wahrscheinlich auch unsere Anlagen entsprechend verändern. Aber unser Anlageprozess an sich – die Konzentration auf große hochwertige Unternehmen, die bestens positioniert sind, um von den Trends auf den kontinentalgroßen Märkten zu profitieren – bleibt unverändert. Darauf können sich neue Anleger in Emerging Markets Leaders verlassen.

 
 
"
Unsere Research-Ergebnisse zeigen, dass Anleger die Schwellenmärkte irrational untergewichten.
 
 
 

Risiko-Überlegungen

Es besteht keine Garantie, dass ein Portfolio sein Anlageziel erreichen wird. Portfolios unterliegen Marktrisiken, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere im Portfolio zurückgeht und der Wert der Portfolioanteile in der Folge geringer ist als zum Zeitpunkt des Erwerbs durch den Anleger. Marktwerte können sich aufgrund wirtschaftlicher und anderer Ereignisse (z. B. Naturkatastrophen, Gesundheitskrisen, Terrorismus, Konflikte und soziale Unruhen), die Märkte, Länder, Unternehmen oder Regierungen betreffen, täglich ändern. Der Zeitpunkt, die Dauer und mögliche negative Auswirkungen (z. B. Portfolio-Liquidität) von Ereignissen lassen sich nur schwer vorhersehen. Anleger können deshalb durch die Anlage in dieses Portfolio Verluste verzeichnen. Anleger sollten beachten, dass dieses Portfolio gewissen zusätzlichen Risiken ausgesetzt ist. Aktienkurse reagieren im Allgemeinen auch auf unternehmensspezifische Aktivitäten. Anlagen in ausländischen Märkten sind mit besonderen Risiken verbunden. Dazu zählen politische und wirtschaftliche Risiken sowie Währungs-, Markt- und Liquiditätsrisiken. Die Risiken bei Anlagen in Schwellenländern sind im Allgemeinen höher als bei Anlagen in Industrieländern. Aktien von Unternehmen mit geringer und mittlerer Marktkapitalisierung sind mit besonderen Risiken, wie Einschränkungen in Bezug auf Produktsortimente, Märkte und finanzielle Ressourcen, verbunden. Darüber hinaus sind sie einer stärkeren Marktvolatilität ausgesetzt als Wertpapiere größerer, etablierter Unternehmen. Derivative Finanzinstrumente können illiquide sein, Verluste unverhältnismäßig stark erhöhen und die Portfolio-Performance unter Umständen deutlich schmälern. Illiquide Wertpapiere sind möglicherweise schwieriger zu verkaufen und zu bewerten als börsengehandelte Titel (Liquiditätsrisiko). Nicht diversifizierte Portfolios investieren oft in eine kleinere Zahl von Emittenten. Aus diesem Grund können Veränderungen der finanziellen Situation und des Marktwerts einzelner Emittenten zu einer höheren Volatilität führen. Privat platzierte und beschränkt handelbare Wertpapiere können Weiterverkaufsbeschränkungen unterliegen und mit einem Mangel an öffentlich verfügbaren Daten einhergehen. Dies erhöht ihre Illiquidität und könnte die verfügbaren Möglichkeiten für die Bewertung und den Verkauf dieser Wertpapiere beeinträchtigen (Liquiditätsrisiko).

 
vishal.gupta
Managing Director
Portfolio Manager, Emerging Markets Leaders Strategy
 
 
Vorgestellter Fonds
 
 
 
 
 

DEFINITIONEN

Die Compound Annual Growth Rate (CAGR) ist die jährliche Wachstumsrate einer Anlage über einen bestimmten Zeitraum. Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist der Begriff für eine finanzielle Messgröße für den Marktwert aller Endprodukte (Waren und Dienstleistungen), die während eines Zeitraums (vierteljährlich oder jährlich) in einem Land hergestellt werden. Volatilität ist der Begriff für eine statistische Messgröße zur Messung der Schwankungsbreite der Rendite eines bestimmten Wertpapiers oder Marktindexes.

INDEX-DEFINITIONEN

Der MSCI Emerging Markets Index (MSCI EM) ist ein um Streubesitz bereinigter Marktkapitalisierungsindex zur Messung der Aktienmarkt-Performance von Schwellenländern. Der MSCI All Country World Index (ACWI) ist ein nach der Streubesitz-angepassten Marktkapitalisierung gewichteter Index zur Messung der Aktienmarkt-Performance von Industrie- und Schwellenländern. Der Begriff „Streubesitz“ bezieht sich auf den Anteil der im Umlauf befindlichen Aktien, von dem angenommen wird, dass er Anlegern zum Kauf an den Aktienmärkten zur Verfügung steht. Die Performance des Index ist in US-Dollar angegeben, wobei von einer Wiederanlage der Netto-Dividenden ausgegangen wird.

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen verteilt.

Irland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited. Eingetragener Geschäftssitz: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. In Irland als Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Unternehmensnummer 616661 registriert. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. Großbritannien: Morgan Stanley Investment Management Limited wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA, Großbritannien, zugelassen und beaufsichtigt von der Financial Conduct Authority. Dubai: Morgan Stanley Investment Management Limited (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0) 14 709 7158). Deutschland: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Deutschland, Große Gallusstraße 18, 60312 Frankfurt am Main, Deutschland (Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG). Italien: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Mailand (Sede Secondaria di Milano) ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Mailand (Sede Secondaria di Milano) mit eingetragenem Geschäftssitz in Palazzo Serbelloni, Corso Venezia 16, 20121 Mailand, Italien, ist in Italien mit der Unternehmens- und Umsatzsteuernummer 11488280964 registriert. Niederlande: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Telefon: +31 (0) 20-462-1300. Morgan Stanley Investment Management ist eine Zweigniederlassung von MSIM Fund Management (Ireland) Limited. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. Frankreich: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Niederlassung Paris mit Geschäftssitz in 61 rue de Monceau, 75008 Paris, Frankreich, ist ein in Frankreich eingetragenes Unternehmen mit der Nr. 890 071 863 RCS. Spanien: MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España ist eine Zweigstelle von MSIM Fund Management (Ireland) Limited, einer in Irland eingetragenen Gesellschaft, die von der Central Bank of Ireland zugelassen wurde. Der eingetragene Geschäftssitz lautet: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited, Sucursal en España mit Sitz in Calle Serrano 55, 28006, Madrid, Spanien, ist in Spanien mit der Steueridentifikationsnummer W0058820B eingetragen. Schweiz: Morgan Stanley & Co. International plc, London, Niederlassung Zürich, wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen im Handelsregister Zürich unter der Nummer CHE-115.415.770. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstrasse 33, 8002 Zürich, Schweiz, Telefon +41 (0) 44 588 1000. Fax: +41 (0) 44 588 1074.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über den Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen und -risiken sowie den Kosten und Gebühren der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie vor dem Treffen von Anlageentscheidungen den Anlageprospekt aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE BANKEINLAGE

Australien: Diese Publikation wird herausgegeben in Australien von Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich für „Wholesale-Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act bestimmt. Hongkong: Dieses Dokument wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Diese Veröffentlichung versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern darf nur (i) institutionellen Anlegern gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) einer „betroffenen Person“ (u. a. einem zugelassenen Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA, sofern die Weitergabe im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen steht, oder (iii) anderweitig nur den sonstigen geltenden Bestimmungen des SFA entsprechend weitergegeben werden. Insbesondere Investmentfonds (und deren Fondsanteile), die von der Monetary Authority of Singapore (MAS) nicht zugelassen oder anerkannt sind, dürfen Privatanlegern nicht angeboten werden. Schriftliche Dokumentationen, die an die vorstehenden Personen in Verbindung mit einem Angebot ausgegeben werden, verstehen sich nicht als Verkaufsprospekt im Sinne des SFA. Daher kommt die für Inhalte von Verkaufsprospekten im SFA festgelegte gesetzliche Haftung hier nicht zur Anwendung. Anleger sollten sorgfältig überlegen, ob die Anlage für sie geeignet ist. Diese Publikation wurde nicht geprüft durch die Monetary Authority of Singapore.

Japan:

An professionelle Anleger wird dieses Dokument nur zu Informationszwecken verteilt. Für Anleger, die keine professionellen Anleger sind, wird dieses Dokument zur Verfügung gestellt mit Verweis auf die Geschäftstätigkeit von Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd. („MSIMJ“) unter Einbeziehung aller möglicherweise getroffenen Vereinbarungen zu Anlageverwaltungsmandaten („Investment Management Agreements – IMA“) und Vereinbarungen zu Anlageberatung („Investment Advisory Agreements – IAA“).  Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Anlageverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Anlagewerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Anlagewertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an. Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf Grundlage der Investitionsentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine spezifischen Anweisungen erteilen.  Alle Anlagegewinne sowie alle Anlageverluste entfallen auf den Kunden; es gibt keine Garantie für das eingesetzte Kapital. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,20% p. a. (inkl. Steuern)) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Dokument wird herausgegeben in Japan von MSIMJ, Handelsregisternummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)). Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

WICHTIGE INFORMATIONEN

EMEA: Dieses Marketingdokument wurde von MSIM Fund Management (Ireland) Limited herausgegeben. MSIM Fund Management (Ireland) Limited unterliegt der Aufsicht der Central Bank of Ireland. MSIM Fund Management (Ireland) Limited ist eine in Irland unter der Handelsregisternummer 616661 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs. Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts lesen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Anleger. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Die Ansichten und Meinungen entsprechen jenen des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können sich infolge veränderter Markt- oder Wirtschaftsbedingungen jederzeit ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Diese Ansichten werden nach dem Datum ihrer Veröffentlichung weder aktualisiert noch im Lichte späterer Informationen, Umstände oder Veränderungen überarbeitet. Die dargelegten Ansichten reflektieren nicht die Meinung aller Portfoliomanager von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) oder die Ansichten des Gesamtunternehmens und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Prognosen und/oder Schätzungen können geändert werden und müssen nicht zwingend eintreten. Informationen zu erwarteten Marktrenditen und Marktaussichten basieren auf dem Research, den Analysen und den Meinungen der Autoren. Alle Schlussfolgerungen sind spekulativer Natur, müssen sich nicht zwingend bestätigen und verfolgen nicht die Absicht, zukünftige Entwicklungen bestimmter Produkte von Morgan Stanley Investment Management vorherzusagen.

Einige dieser Informationen beruhen auf Daten, die wir aus externen Quellen erhalten haben und für zuverlässig erachten. Diese Informationen wurden jedoch nicht von uns geprüft, und wir geben keinerlei Zusicherungen für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Bei den vorliegenden Informationen handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Sie dient ausschließlich zu Informations- und Aufklärungszwecken und stellen kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Materialien wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Kunden erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Die Abbildungen und Grafiken in diesem Dokument dienen ausschließlich der Veranschaulichung.

Dieses Material wurde nicht von der Researchabteilung von Morgan Stanley erstellt und ist nicht als Researchempfehlung zu verstehen. Die in diesem Material enthaltenen Informationen wurden nicht im Einklang mit den gesetzlichen Erfordernissen zur Förderung der Unabhängigkeit des Anlageresearch erstellt und unterliegen keinem Handelsverbot im Vorfeld der Verbreitung des Anlageresearch.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Fähigkeit zu langfristigen Investitionen beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs. Anleger sollten vor der Investition die entsprechenden Angebotsunterlagen der Strategie/des Produkts lesen. Die Strategie wird in jedem der Anlageinstrumente unterschiedlich ausgeführt.

Die Indizes werden nicht verwaltet und enthalten ferner keine Aufwendungen, Gebühren oder Ausgabeaufschläge. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Sämtliche in diesem Dokument genannte Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind geistiges Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Indexbasierte Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und der Lizenzgeber übernimmt für diese Produkte keine Haftung.

Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Die hierin enthaltenen Materialien wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Kunden erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Anleger vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Folgen umfasst.

Alle Einschätzungen und Meinungen entsprechen jenen des Portfoliomanagementteams zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Dokuments. Sie können sich infolge veränderter Markt-, Wirtschafts- oder anderer Bedingungen jederzeit ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Diese Kommentare stellen nicht die Meinungen und Ansichten des Gesamtunternehmens dar.

MSIM hat Finanzintermediäre nicht autorisiert, dieses Dokument zu verwenden und zu verteilen, außer eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. MSIM haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Dokuments durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MSIM darf dieses Werk weder ganz noch teilweise auf direkte oder indirekte Weise vervielfältigt, kopiert, modifiziert, zur Erstellung eines abgeleiteten Werks eingesetzt, aufgeführt, ausgestellt, veröffentlicht, gepostet, lizenziert, eingebettet, verteilt oder übertragen werden oder sein Inhalt an Dritte weitergegeben werden. Dieses Werk darf nicht verlinkt werden, sofern ein solcher Hyperlink nicht für den persönlichen und nicht-kommerziellen Gebrauch bestimmt ist. Alle hierin enthaltenen Informationen sind das geistige Eigentum des Herausgebers und urheberrechtlich geschützt.

Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

Dieses Dokument kann in andere Sprachen übersetzt werden. Im Falle solcher Übersetzungen bleibt die englische Fassung maßgebend. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und einer anderssprachigen Version dieses Dokuments ist die englische Version maßgebend.

 

Nutzer müssen die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren, da in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten können aus unseren Nutzungsbedingungen entnommen werden.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.