Insight Article Desktop Banner
 
 
Insight-Artikel
  •  
Januar 17, 2022

Die wichtigen Lektionen der Vergangenheit

Insight Video Mobile Banner
 
Januar 17, 2022

Die wichtigen Lektionen der Vergangenheit


Insight-Artikel

Die wichtigen Lektionen der Vergangenheit

Share Icon

Januar 17, 2022

 
 

Wenn wir um ein Jahr in die Vergangenheit zurückgehen, dann sah unser Ausblick für Januar 2021 folgendermaßen aus:

„Wir gehen davon aus, dass das Jahr 2021 ähnlich verlaufen wird wie das Jahr 2010 – das zweite Jahr eines neuen Bullenmarktes. Im Anschluss an das im historischen Vergleich starke Marktjahr 2009 verzeichnete der Markt ein positives Gesamtjahr 2010.“1

Im Jahr 2010 stieg der S&P 500 um etwas mehr als 15 %. 2021? Ein Ertrag von
+28,4 %. Grundsätzlich lagen wir mit unserer Einschätzung richtig.

Jedoch bin ich kein Marktweiser. Aber als Markthistoriker ist es für mich offensichtlich, dass sich Muster in Marktentwicklungen generell wiederholen. In erster Linie deshalb, weil sich menschliche Verhaltensweisen nicht wirklich ändern. Zentralbanken erhöhen die Marktliquidität, um wirtschaftliche Probleme zu lösen. Doch die Stimmung der Anleger wird erst dann besser, wenn die Probleme bereits in der Vergangenheit liegen. Im Allgemeinen dauert es mindestens ein Jahr, bis sich die Anlegerstimmung wieder ins positive gedreht hat. Die Mittelzuflüsse im Jahr 2021 in Kombination mit hervorragenden Unternehmensgewinnen ließen im letzten Jahr die Aktienkurse steigen, genau wie zuvor in den Jahren 1991, 2003 und 2010 – alles zweite Jahre nach Rezessions-Tiefständen.

Was diejenigen angeht, die im Jahr 2021 einen Bärenmarkt erwartet hatten … sei es drum. Das meiner Meinung nach größte Problem mit ihren verfehlten Prognosen ist die Tatsache, wie die Vergangenheit schon gezeigt hatte, dass es nach einem Rezessions-Tiefstand wie im März 2020 einfach zu früh für eine negative Sichtweise war.

Wir lagen mit unserer Einschätzung für das Jahr 2021 richtig und nun hat ein neues Jahr begonnen. Was könnte uns das Jahr 2022 bescheren?

Abbildung 1 zeigt historische Marktentwicklungen und gibt uns einige Hinweise. Wie man erkennen kann, entwickeln sich Aktienmärkte historisch betrachtet gut im zweiten Jahr nach Rezessions-Tiefständen (der letzte im März 2020). Die Zurückhaltung im Jahr 2021 erwies sich als deutlich zu vorschnell, denn schlussendlich drehte sich alles um die guten alten Fundamentaldaten von Unternehmen – der Schlüssel zur Aktienkursentwicklung. Unternehmensgewinne – also das „G“ im Kurs-Gewinn-Verhältnis stiegen im Jahr 2021 um 26 % – und damit sehr viel mehr als erwartet. Deshalb sollte es auch nicht überraschen, dass sich das „K“ – der Kurs – um +28 % erhöhte und der S&P 500 Index somit sofort nachfolgte. Der Bullenmarkt im Jahr 2021 erklärt sich ganz einfach: Die Wall Street traute amerikanischen Unternehmen einfach viel zu wenig zu!

 
 
 
ABBILDUNG 1: Das Jahr 2021 war eine logische Fortsetzung verganger Marktentwicklungen. Könnte dies auch für das Jahr 2022 der Fall sein?
 

Quelle:  Bloomberg.

Die Wertentwicklung des Index dient nur zur Veranschaulichung und bildet nicht die Wertentwicklung einer bestimmten Investition ab. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Für Index-Definitionen siehe Seite mit Rechtshinweisen.

 
 

Wenn wir nun einen Blick auf das Jahr 2022 – das dritte Jahr nach einem Rezessions-Tiefstand – werfen, dann erwarten wir eine andere Marktsituation, aber nicht unbedingt einen Bärenmarkt. Der Hauptunterschied zwischen dem zweiten und dem dritten Jahr nach einer Rezession ist, dass die US-Notenbank Fed im zweiten Jahr immer noch auf der Seite der Anleger steht und eine recht expansive Geldpolitik betreibt. Im dritten Jahr ist die Fed allerdings deutlich weniger expansiv und anlegerfreundlich, eher „Anleger-neutral.“ Nicht feindselig, aber auch nicht gerade unterstützend.

Angesichts des konsistenten historischen Verlaufs erwarten wir positive, aber deutlich moderatere Aktienrenditen im Jahr 2022.

Für mich ergibt das Sinn, denn das Jahr 2021 war von starken Unternehmensfundamentaldaten UND einer überaus expansiven Fed geprägt. Im Jahr 2022 werden aller Wahrscheinlichkeit nach größere Diskrepanzen zwischen diesen beiden Faktoren zu beobachten sein. Einerseits glauben wir, dass starke Unternehmensfundamentaldaten die Erwartungen der Wall Street weiterhin übertreffen werden, doch andererseits wird die Geldpolitik der Zentralbank ihre grundsätzlich expansive Entwicklung nicht länger beibehalten und das Marktumfeld ein wenig ungemütlicher machen. Wir gehen davon aus, dass dies zu niedrigeren, aber immer noch positiven – höchstwahrscheinlich im mittleren bis hohen einstelligen Bereich – Renditen führen wird.

Eine zu sehr vereinfachende Erklärung? Das mag vielleicht sein und ist sicherlich eine berechtigte Kritik. Aber was ich sicher weiß ist, dass sich viele Anleger durch die pessimistische Erwartung erheblicher Marktkorrekturen im Jahr 2021 zurückhalten ließen und aus den Augen verloren, worauf es wirklich ankommt. Darauf, dass sich Aktien im zweiten Jahr eines Bullenmarktes positiv entwickelt haben.

Tatsächlich ist meine größte Sorge zu Beginn des Jahres 2022 eine Marktkorrektur um 10 % – ein deutlicher Rückgang, der Anleger erschrecken und aus dem Markt vertreiben könnte. Meiner Meinung nach wäre eine Marktkorrektur allerdings ein GUTES Zeichen, vielleicht sogar eine Kaufgelegenheit. Eine weitere Sorge in Bezug auf Aktienrenditen im Jahr 2022 sind die US-Zwischenwahlen im November, denn die Renditen in Zwischenwahljahren sind historisch betrachtet die niedrigsten in den vier Jahren der Amtszeit eines US-Präsidenten.

Aber trotz dieser Sorgen erwarten wir ein solides, wenn auch unspektakuläres Jahr 2022. Attraktiv finden wir unter anderem US-Value-Unternehmen, die unserer Ansicht nach aktuell besonders günstig bewertet sind und sich positiv entwickeln sollten, wenn sich die Inflation im Jahresverlauf weiter fortsetzt. Wir glauben auch, dass der US-Dollar schwächer und so gewisse Schwellenländer-Aktien attraktiv machen wird. Unsere Einstellung ist weniger positiv in Bezug auf Europa und Japan. Jedoch verfolgen wir gespannt die Entwicklung in China, da die Chinesische Volksbank im Moment wohl die einzige Zentralbank weltweit ist, die ihre Geldpolitik lockert.

Letztendlich gehe ich aufgrund der Daten aus der Vergangenheit davon aus, dass die „Bullen“ auch im Jahr 2022 die „Bären“ in den Schatten stellen werden. Und das bezieht sich selbstverständlich auf die Gesamtentwicklung des S&P 500. Alpha-Gelegenheiten für die aktive Titelauswahl werden im Überfluss vorhanden sein, genau wie im vergangenen Jahr.

 
 

1 2021 – Einschätzung von Slimmon: Marktausblick 2021 – Januar 2021


 
 

Risikohinweise

Es besteht keine Garantie dafür, dass der Investmentfonds sein Anlageziel erfüllen wird. Fonds sind Marktrisiken ausgesetzt, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass der Marktwert der Wertpapiere des Fonds zurückgeht und der Wert der Fondsanteile in der Folge geringer ist als zum Zeitpunkt des Erwerbs durch den Anleger. Marktwerte können sich aufgrund wirtschaftlicher und anderer Ereignisse (z. B. Naturkatastrophen, Gesundheitskrisen, Terrorismus, Konflikte und soziale Unruhen), die Märkte, Länder, Unternehmen oder Regierungen betreffen, täglich ändern. Der Zeitpunkt, die Dauer und mögliche negative Auswirkungen (z. B. Portfolio-Liquidität) von Ereignissen lassen sich nur schwer prognostizieren. Sie können also durch die Anlage in diesem Fonds Geld verlieren. Anleger sollten beachten, dass dieser Fonds gewissen zusätzlichen Risiken ausgesetzt ist. Im Allgemeinen reagieren Aktienkurse auch auf unternehmensspezifische Aktivitäten. Die Aktien von Unternehmen mit geringer und mittlerer Marktkapitalisierung sind verbunden mit besonderen Risiken wie Einschränkungen in Bezug auf Produktsortimente, Märkte und finanzielle Ressourcen. Darüber hinaus sind sie einer stärkeren Marktvolatilität ausgesetzt als die Wertpapiere größerer, etablierter Unternehmen. Illiquide Wertpapiere sind möglicherweise schwieriger zu verkaufen und zu bewerten als börsengehandelte Wertpapiere (Liquiditätsrisiko). Nicht diversifizierte Portfolios investieren oft in eine kleinere Zahl von Emittenten. Aus diesem Grund können Veränderungen der finanziellen Situation und des Marktwerts einzelner Emittenten zu einer höheren Volatilität führen. Finanzderivate können Verluste unverhältnismäßig stark steigern und erhebliche Auswirkungen auf die Wertentwicklung haben. Sie unterliegen möglicherweise auch Kontrahenten-, Liquiditäts-, Bewertungs-, Korrelations- und Marktrisiken.

 
andrew.slimmon
Head of Applied Equity Advisors Team
 
 
Featured Funds
 
 
 
Featured Video
 
Die wichtigen Lektionen der Vergangenheit - Video
Insight thumbnail video icon
 
Andrew Slimmon, Senior Portfolio Manager und Leiter des Applied Equity Advisors Teams, teilt seine Gedanken zum Jahr 2022.
 
 
 
 

INDEX-DEFINITIONEN

Der S&P 500 Index misst die Performance des Large-Cap-Segments des US-Aktienmarkts und deckt rund 80% des US-Aktienmarkts ab. Der Index umfasst 500 Branchenführer der US-Wirtschaft. Der S&P Index gehört zu den am häufigsten eingesetzten Benchmarks für die Performance von US-Aktien.

Die Indizes werden nicht verwaltet und enthalten ferner keine Aufwendungen, Gebühren oder Ausgabeaufschläge. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Sämtliche in diesem Dokument genannten Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind das geistige Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Indexbasierte Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und es wird diesbezüglich keine Haftung übernommen.

WICHTIGE INFORMATIONEN

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Anlagestrategie unter allen Marktbedingungen funktioniert. Anleger sollten ihre Möglichkeit einer langfristigen Investition beurteilen, insbesondere in Zeiten eines Marktabschwungs.

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Investor. Gemäß der jeweiligen Strategie gesondert verwaltete Konten können Wertpapiere enthalten, deren Wertentwicklung die eines bestimmten Index nicht notwendigerweise abbildet. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich.

Wichtige Informationen über die Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Die Ansichten und Meinungen und/oder Analysen entsprechen jenen des Verfassers oder des Anlageteams zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials. Sie können sich infolge veränderter Markt- oder Wirtschaftsbedingungen jederzeit ohne Vorankündigung ändern und müssen sich nicht zwingend bestätigen. Diese Ansichten werden nach dem Datum ihrer Veröffentlichung weder aktualisiert noch im Lichte späterer Informationen, Umstände oder Veränderungen überarbeitet. Die dargelegten Ansichten entsprechen nicht der Meinung aller Mitarbeitenden von Morgan Stanley Investment Management (MSIM) und dessen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (gemeinsam die „Gesellschaft“) und spiegeln sich möglicherweise nicht in allen Strategien und Produkten des Unternehmens wider.

Prognosen und/oder Schätzungen können geändert werden und müssen nicht zwingend eintreten. Informationen zu erwarteten Marktrenditen und Marktaussichten basieren auf dem Research, den Analysen und den Meinungen der Autoren oder des Anlageteams. Alle Schlussfolgerungen sind spekulativer Natur, müssen sich nicht zwingend bestätigen und verfolgen nicht die Absicht, zukünftige Entwicklungen bestimmter Strategien oder Produkte der Gesellschaft zu prognostizieren. Die zukünftigen Ergebnisse können in Abhängigkeit von Faktoren wie Veränderungen auf den Wertpapier- oder Finanzmärkten oder der allgemeinen Wirtschaftsbedingungen erheblich abweichen.

Bei der Erstellung dieses Materials wurden öffentlich verfügbare Informationen, intern entwickelte Daten und andere externe Informationsquellen herangezogen, die als zuverlässig erachtet werden. Für die Zuverlässigkeit dieser Informationen kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Die Gesellschaft hat Informationen aus öffentlichen und externen Quellen nicht unabhängig überprüft.

Bei dem vorliegenden Material handelt es sich um eine allgemeine Mitteilung, die nicht neutral ist. Alle vorliegenden Informationen wurden ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken erstellt und stellen kein Angebot bzw. keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers oder zur Verfolgung einer bestimmten Anlagestrategie dar. Die hierin enthaltenen Informationen wurden nicht auf der Grundlage der individuellen Situation eines einzelnen Anlegers erstellt und stellen keine Anlageberatung dar. Sie dürfen nicht als Steuer-, Buchführungs-, Rechts- oder aufsichtsrechtliche Beratung interpretiert werden. Zu diesem Zweck sollten Investoren vor Anlageentscheidungen eine unabhängige Rechts- und Finanzberatung in Anspruch nehmen, die auch eine Beratung in Bezug auf steuerliche Auswirkungen umfasst.

Die Abbildungen und Grafiken in diesem Dokument dienen ausschließlich der Veranschaulichung. Die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung.

Die Indizes werden nicht verwaltet und enthalten ferner keine Aufwendungen, Gebühren oder Ausgabeaufschläge. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Sämtliche in diesem Dokument genannten Indizes (einschließlich eingetragener Marken) sind das geistige Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers. Indexbasierte Produkte werden in keiner Weise von dem jeweiligen Lizenzgeber gesponsert, beworben, verkauft oder empfohlen, und es wird diesbezüglich keine Haftung übernommen.

Dieses Material wurde nicht von der Research-Abteilung von Morgan Stanley erstellt und ist nicht als Research-Material oder -Empfehlung zu verstehen.

Die Gesellschaft hat Finanzintermediären die Nutzung und Verteilung dieses Materials nicht genehmigt, es sei denn, eine solche Nutzung und Verteilung erfolgt im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Zudem sind Finanzintermediäre verpflichtet, sich zu vergewissern, dass die in diesem Material enthaltenen Informationen unter Berücksichtigung der Situation und Intention der jeweiligen Empfänger dieses Materials für diese geeignet sind. Die Gesellschaft haftet nicht für die Verwendung oder den Missbrauch dieses Materials durch solche Finanzintermediäre und übernimmt keine diesbezügliche Haftung.

Dieses Material kann in andere Sprachen übersetzt werden. Im Falle solcher Übersetzungen bleibt die englische Fassung maßgebend. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und einer anderssprachigen Version dieses Materials ist die englische Version maßgebend.

Ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Gesellschaft darf dieses Material weder ganz noch teilweise auf direkte oder indirekte Weise vervielfältigt, kopiert, modifiziert, zur Erstellung eines abgeleiteten Werks eingesetzt, aufgeführt, ausgestellt, veröffentlicht, gepostet, lizenziert, eingebettet, verteilt oder übertragen werden oder sein Inhalt an Dritte weitergegeben werden. Dieses Material darf nicht verlinkt werden, sofern ein solcher Hyperlink nicht für den persönlichen und nicht kommerziellen Gebrauch bestimmt ist. Alle in dem vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen sind das geistige Eigentum des Herausgebers und urheberrechtlich sowie gemäß anderen anwendbaren Gesetzen geschützt.

Eaton Vance ist Teil von Morgan Stanley Investment Management. Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley.

WEITERGABE

Dieses Material ist ausschließlich für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verteilung bzw. Verfügbarkeit des Materials den jeweils geltenden Gesetzen oder Vorschriften nicht zuwiderläuft, und wird daher nur an diese Personen ausgegeben.

MSIM, die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley (NYSE: MS), und seine verbundenen Unternehmen haben Vereinbarungen geschlossen, um ihre gegenseitigen Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Alle verbundenen Unternehmen von MSIM unterliegen der angemessenen Aufsicht des Landes, in dem sie tätig sind. Die verbundenen Unternehmen von MSIM sind: Eaton Vance Management (International) Limited, Eaton Vance Advisers International Ltd, Calvert Research and Management, Eaton Vance Management, Parametric Portfolio Associates LLC, Atlanta Capital Management LLC, Eaton Vance Management International (Asia) Pte. Ltd.

Dieses Material wurde von einem oder mehreren der folgenden Unternehmen ausgegeben:

EMEA:

Nur für professionelle Kunden/zugelassene Anleger.

In der EU werden Materialien von MSIM und Eaton Vance von MSIM Fund Management (Ireland) Limited („FMIL“) herausgegeben. FMIL untersteht der Aufsicht der Central Bank of Ireland und ist eine in Irland unter der Handelsregisternummer 616661 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in: The Observatory, 7-11 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, D02 VC42, Irland.

In Ländern außerhalb der EU wird das Material von Morgan Stanley Investment Management Limited (MSIM Ltd.) herausgegeben. MSIM wurde von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Eingetragen in England. Registernummer: 1981121. Eingetragener Geschäftssitz: 25 Cabot Square, Canary Wharf, London E14 4QA.

In der Schweiz werden Materialien von MSIM von Morgan Stanley & Co. International plc, London (Niederlassung Zürich) herausgegeben. Diese wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) zugelassen und unterliegen deren Aufsicht. Eingetragener Geschäftssitz: Beethovenstrasse 33, 8002 Zürich, Schweiz.

Außerhalb der USA und der EU werden von Eaton Vance stammende Materialien von Eaton Vance Management (International) Limited („EVMI“), 125 Old Broad Street, London, EC2N 1AR, Großbritannien, herausgegeben. EVMI wurde in Großbritannien von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt ihrer Aufsicht.

Italien: MSIM FMIL (Zweigniederlassung Mailand), (Sede Secondaria di Milano) Palazzo Serbelloni Corso Venezia, 16 20121 Mailand, Italien. Niederlande: MSIM FMIL (Zweigniederlassung Amsterdam), Rembrandt Tower, 11th Floor Amstelplein 1 1096HA, Niederlande. Frankreich: MSIM FMIL (Zweigniederlassung Paris), 61 rue de Monceau 75008 Paris, Frankreich. Spanien: MSIM FMIL (Zweigniederlassung Madrid), Calle Serrano 55, 28006, Madrid, Spanien.

NAHER OSTEN

Dubai: MSIM Ltd. (Representative Office, Unit Precinct 3-7th Floor-Unit 701 and 702, Level 7, Gate Precinct Building 3, Dubai International Financial Centre, Dubai, 506501, Vereinigte Arabische Emirate. Telefon: +97 (0) 14 709 7158).

EVMI bewirbt seine Anlagelösungen gegenüber institutionellen Anlegern im Nahen Oster über das Partnerunternehmen Wise Capital (Middle East) Limited („Wise Capital“). Für diese Leistungen erhält Wise Capital eine Gebühr basierend auf den Anlagen, zu denen Eaton Vance nach dieser Einführung eine Beratung erbringt.

USA

Ein gesondert verwaltetes Konto eignet sich unter Umständen nicht für jeden Investor. Konten, die gemäß der Strategie gesondert verwaltet werden, enthalten eine Reihe von Wertpapieren und bilden nicht notwendigerweise die Wertentwicklung eines Index ab. Anlegern wird geraten, die Anlageziele, Risiken und Gebühren der Strategie sorgfältig abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Es ist ein Mindestanlagevolumen erforderlich. Wichtige Informationen über die Investmentmanager sind dem Formular ADV, Teil 2 zu entnehmen.

Setzen Sie sich bitte gründlich mit den Anlagezielen, Risiken, Kosten und Aufwendungen der Fonds auseinander, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Informationen über die Fonds sind im jeweiligen Verkaufsprospekt enthalten. Sie können den Verkaufsprospekt für die Fonds von Morgan Stanley unter morganstanley.com/im herunterladen oder unter 1-800-548-7786 anfordern. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt vor einer Anlage aufmerksam durch.

Morgan Stanley Distribution, Inc. ist die Vertriebsstelle der Fonds von Morgan Stanley.

NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT | KEINE BANKGARANTIE | WERTVERLUST MÖGLICH | DURCH KEINE US-BUNDESBEHÖRDE VERSICHERT | KEINE EINLAGE

Hongkong: Dieses Material wurde von Morgan Stanley Asia Limited zur Verwendung in Hongkong herausgegeben und wird nur „professionellen Anlegern“ gemäß der Definition in der Verordnung für Wertpapiere und Futures von Hongkong (Securities and Futures Ordinance of Hong Kong, Kap. 571) ausgehändigt. Der Inhalt dieses Materials wurde nicht durch eine Regulierungsbehörde, einschließlich der Securities and Futures Commission in Hongkong, überprüft oder genehmigt. Daher darf dieses Material, außer in gesetzlich vorgesehenen Ausnahmefällen, in Hongkong nicht publiziert, in Umlauf gebracht, verteilt, an die Öffentlichkeit gerichtet oder allgemein verfügbar gemacht werden. Singapur: Dieses Material versteht sich nicht (weder direkt noch indirekt) als Aufforderung an die allgemeine Öffentlichkeit in Singapur zur Zeichnung oder zum Kauf, sondern richtet sich an (i) institutionelle Anleger gemäß Abschnitt 304 des Securities and Futures Act, Chapter 289, von Singapur („SFA“), (ii) eine „betroffene Person“ (u. a. ein zugelassener Anleger) gemäß Abschnitt 305 des SFA und darf an diese nur im Einklang mit den in Abschnitt 305 des SFA festgelegten Bedingungen verbreitet oder (iii) anderweitig nur gemäß der Maßgabe sonstiger geltender Bestimmungen des SFA weitergegeben werden. Diese Publikation wurde nicht durch die Monetary Authority of Singapur überprüft. Eaton Vance Management International (Asia) Pte. Ltd. („EVMIA“) hält eine Capital Markets Licence gemäß dem Securities and Futures Act of Singapore („SFA“), u. a. zur Durchführung des Fondsmanagements, ist ein befreiter Finanzberater („Exempt Financial Adviser“) gemäß dem Financial Adviser Act Section 23(1)(d) und unterliegt der Aufsicht der Monetary Authority of Singapore („MAS“). Eaton Vance Management, Eaton Vance Management (International) Limited und Parametric Portfolio Associates® LLC sind gemäß Paragraph 9, 3rd Schedule des SFA in Singapur freigestellt, um gemäß einer Vereinbarung mit EVMIA und unter bestimmten Bedingungen Fondsmanagementaktivitäten durchzuführen. Keine anderen Konzerngesellschaften oder verbundenen Unternehmen von Eaton Vance sind Inhaber von Lizenzen, Zulassungen oder Genehmigungen in Singapur, um geregelte oder lizenzierbare Aktivitäten durchzuführen, und dieses Material ist keinesfalls so auszulegen, als würden diese Gesellschaften oder verbundenen Unternehmen in Singapur lizenziert, zugelassen, genehmigt oder reguliert sein, um ihre Dienstleistungen oder Produkte anzubieten oder zu vermarkten. Australien: Diese Publikation wird in Australien herausgegeben durch Morgan Stanley Investment Management (Australia) Pty Limited ACN: 122040037, AFSL Nr. 314182, verbreitet diese Veröffentlichung in Australien und ist verantwortlich für den Inhalt. Diese Publikation und der Zugang zu ihr sind ausschließlich „Wholesale Clients“ im Sinne des Australian Corporations Act vorbehalten. EVMI ist von der Anforderung befreit, in Australien eine Zulassung für Finanzdienstleistungen gemäß dem Corporations Act in Bezug auf die Erbringung von Finanzdienstleistungen für Wholesale-Kunden im Sinne des Corporations Act 2001 (Cth) und des ASIC Corporations (Repeal and Transitional) Instrument 2016/396 zu besitzen. Calvert Research and Management, ARBN 635 157 434 wird von der U.S. Securities and Exchange Commission nach US-Recht, das nicht australischem Recht entspricht, reguliert. Calvert Research and Management ist von der Anforderung befreit, in Australien eine Zulassung für Finanzdienstleistungen gemäß Class Order 03/1100 für die Erbringung von Finanzdienstleistungen an Wholesale-Kunden in Australien zu besitzen.

Japan: An professionelle Investoren wird dieses Material nur zu Informationszwecken verteilt. Anderen Anlegern wird dieses Material in Zusammenhang mit Vermögensverwaltungsmandaten („IMAs“) und Anlageverwaltungsverträgen („IAAs“) mit Morgan Stanley Investment Management (Japan) Co., Ltd („MSIMJ“) zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument dient nicht als Empfehlung oder Aufforderung für Transaktionen oder dazu, bestimmte Finanzinstrumente anzubieten. Im Rahmen eines Anlageverwaltungsmandats definiert der Kunde grundlegende Richtlinien für die Verwaltung der Anlagewerte und erteilt MSIMJ den Auftrag, alle Anlageentscheidungen auf der Grundlage einer Analyse des Anlagewertes usw. der Wertpapiere zu treffen, und MSIMJ nimmt diesen Auftrag an. Der Kunde überträgt MSIMJ die für die Durchführung von Kapitalanlagen erforderlichen Befugnisse. MSIMJ übt diese Befugnisse auf Grundlage der Investitionsentscheidungen von MSIMJ aus, und der Kunde wird keine spezifischen Anweisungen erteilen. Alle Anlagegewinne sowie alle Anlageverluste entfallen auf den Kunden; es gibt keine Garantie für das eingesetzte Kapital. Anlegern wird geraten, die Anlageziele und die Art der Risiken abzuwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Bei Vermögensverwaltungsmandaten und Anlageverwaltungsverträgen fällt eine Anlageberatungsgebühr an, die wie folgt berechnet wird: Der Wert des vertraglich vereinbarten Vermögens wird mit einem bestimmten Satz (max. 2,20 % p. a. (inkl. Steuern)) multipliziert und das Ergebnis ins Verhältnis zur Vertragslaufzeit gesetzt. Bei einigen Strategien kann zusätzlich zu der oben genannten Gebühr eine Erfolgsgebühr anfallen. Indirekte Gebühren können ebenfalls anfallen, etwa Maklerprovisionen bei der Aufnahme von Wertpapieren. Da diese Gebühren und Kosten je nach Vertrag und anderen Faktoren unterschiedlich sind, kann MSIMJ die Preise, Obergrenzen usw. nicht im Voraus angeben. Alle Kunden sollten vor Vertragsabschluss die zur Verfügung gestellten Dokumente sorgfältig lesen. Dieses Material wird in Japan von MSIMJ, Registernummer 410 (Director of Kanto Local Finance Bureau (Financial Instruments Firms)) herausgegeben. Mitgliedschaften: Japan Securities Dealers Association, The Investment Trusts Association (Japan), Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association.

 

Dieses Dokument ist ein Marketingdokument.

Nutzer müssen die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren, da in diesen bestimmte gesetzliche und regulatorische Auflagen enthalten sind, die für die Verbreitung von Informationen zu den Anlageprodukten von Morgan Stanley Investment Management gelten.

Die auf dieser Website beschriebenen Dienstleistungen sind unter Umständen nicht in allen Rechtsgebieten oder für alle Kunden verfügbar. Weitere Einzelheiten können aus unseren Nutzungsbedingungen entnommen werden.


Datenschutz    •    Nutzungsbedingungen

©  Morgan Stanley. Alle Rechte vorbehalten.